Lüftungssystem fiept unerträglich, wenn Fenster geschlossen sind

Kirsten:"Ich habe ein zentr. Lüftungssystem in der Küche welches elekt. gesteuert zur Luftabsaugung dient. Frischluft erfolgt über die Außenfenster durch 2 Zuluftelement Köclimat plus. Sind die Fenster geschlossen, fiept es hochfrequentiert (wie eine laute Mücke). Es hört erst auf, wenn ein Fenster auf kipp steht. Hat einer von Ihnen eine Idee. Wäre toll."

Antwort von Conrad:"Das "fiepen" entsteht ganz klar durch den Unterdruck im Raum bei eingeschaltener Luftabsaugung. Die Luft strömt dann praktisch durch eine "Notöffnung", in deinem Falle durch das Fenster. Um das abzustellen gibt es nur wenige Möglichkeiten: 1. Das Lüftungssystem bei geschlossenem Fenster abstellen. Es gibt dafür eigene elektronische FUNK-Relais (also kein Verkabelungsaufwand). 2. Eine dauerhafte, dem Absaugvolumen ANGEPASSTE Öffnung schaffen die nie geschlossen wird (eventuell für den Winter mit elektrischer Luftvorwärmung) ACHTUNG! unter Umständen HOHER ENERGIEVERBRAUCH dafür. Ich nehme einmal an, das Lüftungssystem wird benötigt um die "Küchendünste" abzusaugen. In dem Falle sollte die Lüftung nur dann eingeschalten werden, wenn gekocht wird und in dem Zusammenhang auch wirklich Gerüche entstehen und nur dabei das Fenster einen Spalt öffnen."

Antwort von Kirsten:"Conrad, dieses elekt. Lüftungssystem hat 2 Phasen - erste, es ist dauerhaft in Betrieb und zweite kann separat über einen Schalter zugeschaltet werden z.B. wenn man kocht. Dauerhaft abstellen könnte man nur, wenn man das Lüftungssystem verstopft. Ich schalte die zweite Phase nie ein. Hast du noch eine Idee?"

Antwort von Conrad:" Antwort von Conrad Hm, scheint ein wenig "verzwickt" zu sein. Ich nehme einmal an, dass irgendwo ja ein Ventilator sein muss. Könnte man nicht diesen Ventilator vom Stromnetz trennen? Z.B. mit schon erwähnten Funklösung, der sich auch mit einem Funkschalter ein bzw. ausschalten lässt? Ist es also so, dass IMMER abgesaugt wird? Da stellt sich mir allerdings die Frage der Notwendigkeit. Den Funkschalter solltest du allerdings besser von jemanden einbauen lassen,der ein wenig "Stromfest" ist. Ist das eine Lösung? (Wäre doch gelacht, sollte es da keine geben!)"