Linoleum - Kunststoff oder Naturprodukt?

Rainer H.: Neulich behauptete ein Bekannter steif und fest, das ein Linoleumfußboden aus Kunststoff sei. Angesichts unserer bierseligen Stimmung sind wir uns dabei leider etwas in die Wolle geraten. Jetzt interessiert mich natürlich, ob er mit der Behauptung Recht hat.

Antwort des Baumarkt-Teams: Lieber Rainer,
natürlich hast Du Recht. Linoleum ist ein Naturprodukt, das weitestgehend aus nachwachsenden bzw. erneuerbaren Rohstoffen hergestellt wird.

Zur Herstellung benötigt werden Leinöl, Harze, Kork- oder Holzmehl und Jutegewebe. Durch Zusätze von Farbpigmenten entstehen dann die Oberflächenbilder. Linoleum besteht grundsätzlich aus einem Grundgewebe (den Jutefasern) und der Deckmasse.

Die Oberfläche ist im Idealfall mit Carnaubawachs versiegelt. Oft wird auch eine Beschichtung aus PVC oder Vinylacetat eingesetzt. Wahrscheinlich meinte Dein Bekannter solche Produkte, die übrigens nach Ansicht von Experten als gesundheitlich stark bedenklich eingestuft werden müssen. Ansonsten sind die Qualitäten von Linoleum natürlich unbestritten: Es ist elastisch, trittschall- und wärmedämmend, lichtecht und sehr dauerhaft.