Lichtschalter in Wandfliesen einbauen

Johannes: "Ich möchte in ein (seit 10 Jahren) fertiges gefliestes Badezimmer den Lichtschalter verlegen vom Flur außen (gutes altes dänisches Prinzip in meinem dänischen Haus)ins Badezimmer. Die Wand im Flur wird möbliert... Im Bad soll der Lichtschalter mittig in ein Fugenkreuz der glasierten Steinzeugfliesen gesetzt werden. Nun die Frage: Wie setze ich das Loch in die Fliesenwand (Unterkonstruktion: Holzfachwerk, Gipsplatte, Dünnbettmörtel), ohne eine (oder mehrere) der vier beteiligten Fliesen -außerhalb des Steckdosenlochs- zu zerstören? Für die Beantwortung schon einmal vielen Dank im voraus."

Antwort von Christian: "Um den Lichtschalter sauber im Badezimmer unter Putz zu installieren, solltest Du eine Schalterdose in die Wand einsetzen. Je nach Beschaffenheit der Wand-Unterkonstruktion kannst Du entweder eine normale Schalterdose eingipsen oder eine sogenannte Hohlwanddose einsetzen. Hierzu muss ein "passendes" Loch in das Fugenkreuz der Fliesen.

Normale Schalterdose
Das Loch sollte umlaufend etwas größer (ca. 5-6 mm) sein als die Schalterdose, aber so "klein", daß es von dem Einbauschalter verdeckt wird. Ich würde den entsprechenden Kreisausschnitt mit wasserfestem Stift anzeichnen und dann mit einem möglichst dünnen (3-4 mm) Steinbohrer guter Qualität (mit Vidia-Spitze) am Innenrand des Kreises ohne Schlag und niedriger Drehzahl Loch an Loch bohren. Dann die Stege zwischen den Löchern mit einem kleinen, scharfen Meißel brechen. Den Untergrund ausstemmen, die Leitung vom Flur aus durchführen und die Schalterdose eingipsen.

Hohlwand-Schalterdose
Hierzu gibt es passende Lochsägen bzw. Bohrkronen sowohl für den Untergrund (Holz) als auch mit Vidia-Besatz für Stein und Steinzeug. Du solltest ohne Schlag bohren. Zunächst mit niedriger Drehzahl, bis die Glasierung der Fliesen angerissen ist, dann etwas schneller. Eine Hilfe wäre es, die Glasierung der Fliesen mit einem Diamantkreisschneider vorher anzuritzen. Vielleicht hast Du die Möglichkeit, dir ein solches Gerät bei einem Fliesenleger auszuleihen."