Licht, stabil und flexibel — das Alusteck-System

dachregal_selber_bauen.jpg Aus wenigen Standard-Elementen eine nahezu unbegrenzte Anzahl an Gegenständen bauen — was Lego oder Fischer-Technik für das Kind ist, ist Alusteck für den professionellen und produktiven Einsatz. Vom Terrarium über das Fußballtor bis zum Dachschrägenregal sind die verschiedensten Anwendungsbereiche denk- und realisierbar. Selbst als Dolly-Schiene zur linearen Führung der Kamera bei für Video-Aufnahmen können die Alusteck-Elemente dienen.

Für individuelle Lösungen können die Alu-Vierkantrohre auf die gewünschte Länge gekürzt werden. Dies kann man entweder selber machen oder die Profile schon exakt in der Länge bestellen, die man benötigt. Bezahlt werden muss nur die Profil-Länge, die man wirklich benötigt. Passgenaue Regale im Keller oder Gartenhaus können so ohne Schrauben einfach zusammengesteckt werden. Zur Orientierung bietet Alusteck auf seiner Website www.alusteck.de bereits einige Bauanleitungen und Planungshilfen an, die veranschaulichen, was man aus den Steckverbindern und Vierkantprofilen bauen kann. Die Profile gibt es in vier unterschiedlichen Stärken und Traglasten. So eigenen sie sich sowohl für hohe Belastungen als auch für filigrane Präsentationssysteme. Wo auch immer leichte, flexible und stabile Lösungen gebraucht werden, kann man diese mit dem Alusteck-System auf seine Bedürfnisse anpassen.

Foto: www.alusteck.de