So einfach bastelst du ein Leporello - Fotoalbum mal anders

 
leporello01.jpg Leporello hört sich nicht nur besonders an, sondern ist es auch! Ähnlich einer Ziehharmonika lässt es sich zu einer langen Fotoreihe aufklappen, zusammengeschoben bleiben dagegen nur ein oder zwei Fotografien im Sichtbereich.

leporello02.jpgKaufen oder selber machen?
Es gibt Leporellos im Fachhandel zu kaufen. Leider sind sie recht teuer. Sie können sie aber auch selbst herstellen: Besorgen Sie sich feste Pappe und schneiden Sie daraus gleich große Bögen (z. B. DIN-A 5). Anschließend verkleben Sie die Längsseite eines Bogens mit der Längsseite des nächsten Bogens. Dafür bestens geeignet ist das stabile tesa Gewebeband. Um die Bögen klappen zu können, ist zwischen den Bögen ein Abstand von ca. 3 mm einzuhalten. Je einen Streifen auf die Vorder- und auf die Rückseite gegeneinander kleben - fertig.

leporello03.jpgleporello04.jpgAufhängen, abnehmen, aufhängen,...
Wenn Sie Ihr neues Leporello für einige Zeit aufgeklappt an der Wand befestigen wollen: Ein tesa Powerstrip hinter jeder neu aufgeklappten Seite hält sicher und kraftvoll - bis Sie ihn lösen.

Hauptsache flexibel!
Wenn es um die Befestigung Ihrer Fotos in einem Leporello geht, sind Systeme vorteilhaft, die das Herausnehmen von Fotos, bzw. das nachträgliche Umgruppieren von Bildern zulassen - z.B. die neuen tesa Photo Strips!

"Mit freundlicher Unterstützung von TESA"