Lässt sich Porenbeton ausschließlich mit Spezialkleber vermauern?

Petra: "In meinem Schrebergarten soll eine Gartenhütte entstehen. Das Fundament und Bodenplatte haben wir jetzt endlich geschafft. Die Hütte selbst wollen wir mit Ytongsteinen (Porenbetonsteinen) mauern. Nun zu meiner Frage: Kann Porenbeton ausschließlich mit Ytongkleber vermauert werden oder lässt sich Ytong auch mit Zement oder ähnlichem zusammenkleben? Hintergrund: Ich will so wenig Geld als möglich in unsere Hütte stecken, Wärmedämmung etc. spielt bei dieser Hütte nicht so eine große Rolle."

Antwort von Karl: "Ja, natürlich können Ytongsteine auch mit normalen (Thermo)Mörtel vermauert werden, als Beispiel kann ich das Haus meiner Eltern erwähnen, das ich 1980 selbst gemauert habe und bis jetzt keine Schwierigkeiten macht. (100qm). Allerdings würde ich bei "Gartenhütten" empfehlen, diese mit normalen 25 cm Wandsteinen zu mauern, dann innen Rigipsplatten o.ä. aufkleben und außen eine Wärmedämmfassade von (6 cm) zu machen. Ist billiger als Ytong und sonst die gleiche Arbeit."