Kunststoffboden versiegeln

Uwe K.: "Ich habe einen älteren Kunststoffboden in gutem Erhaltungszustand, den ich gerne irgendwie versiegeln möchte, damit er sich leichter reinigen lässt und nicht so schmutzanfällig ist.

1. Mit welchen Produkten kann/soll ich das machen?

2. Wie oft muss so was wiederholt werden?

3. Kann man eine solche Versiegelung wieder entfernen?"

Das kann man nur beantworten, wenn Sie dezidiert sagen, welchen Kunststoffboden - nämlich welches Fabrikat - Sie "versiegeln" wollen. Man kann nicht einfach eine Chemie (z.B. Kunstharz) auf einer anderen Chemie (nämlich Ihren "Kunststoffboden") verteilen. Das kann zu chemischen Reaktionen führen, die irreparabel sein können. Unproblematisch könnte sein, auf diesem Altboden z.B. Klick-Laminat zu verlegen, natürlich unter Beachtung der Verlegevorschriften.