Kork auf Parkett - geht das?

Jörn B.: In meiner neuen Wohnung liegt in einigen Räumen Holzparkett (Stäbchen ca. 10 mm dick, flächig auf dem Estrich verklebt). Da dieses Stabparkett sehr unansehnlich und zudem "laut" und fußkalt ist, möchte ich hierauf Korkfliesen (30x30cm) vollflächig verkleben. Geht das? Oder kann es Probleme mit dem unterschiedlichen Spannungsverhalten der beiden Bodenbelägen geben?

Antwort des Baumarkt-Teams: Lieber Jörn, selbstverständlich kann auf vorhandenen Parkettböden Kork verlegt werden. Hierbei ist jedoch zu beachten, daß lose Stäbchen zuerst wieder mit einem geeigneten Kleber verfestigt werden. danach muss der gesamte Parkettboden mit einer geeigneten Spachtelmasse vollflächig überspachtelt werden, um zu verhindern, daß sich der darunterliegende Parkett abdrückt.

Nach diesen Vorarbeiten steht einer Korkverlegung absolut nichts mehr im Wege, wobei allerdings kein vorversiegelter Boden zum Einsatz kommen darf. Der Korkboden muss zuerst verlegt und danach versiegelt werden, um einen totalen Fugenschluss zu erreichen. (Mit freundlicher Unterstützung der Firma Schöner Wohnen Kork- und Laminatwelt)