Kleinteile aufbewahren

Wer kennt das nicht? Lauter einzelne Schrauben, Nägel oder Muttern liegen in der eigenen Werkstatt herum. Wohin damit? Es gibt sicher viele Aufbewahrungsmöglichkeiten. Eine einfache und besonders kostengünstige Aufbewahrungsmethode erhielten wir von unserem User Charles Martial. Zusätzlich erfordet sie nur einen minimalen Zeitaufwand. Man benötigt lediglich ein paar Gurken- oder Marmeladengläser mit dem passendem Deckel und Holzschrauben.

schrauben.jpg schrauben3.jpg schrauben2.jpg

Nun kann man in der Werkstatt an einem Holzregal oder in einem Schrank mit Holzbrettern den Deckel mit einer Holzschraube befestigen. Dazu bohrt man zunächst ein Loch in die Deckelmitte und befestigt ihn am Holzbrett. Nun kann man all seine Kleinteile in das ehemalige Marmeladenglas füllen und dieses wieder an den Deckel schrauben. Einfacher, schneller und günstiger geht´s wohl kaum.

Diese Methode eignet sich übrigens nicht nur für die Werkstatt. Auch im Haushalt sammmelt sich so einiges an Kleinkram an, was sich auf diese Art und Weise verstauen lässt.