Kleines Multitalent in der fünften Generation erschienen

kleiner_multi_akkuschrauber.jpg Seit der handliche Akkuschrauber IXO von Bosch 2003 auf den Markt kam, hat er viele Freunde gewonnen. Rund 14 Millionen Exemplare wurden seither verkauft. Nun ist der kleinen Helfer in der fünften Generation erschienen. Neben der Ergonomie wurde die integrierte LED-Beleuchtung verbessert. Das PowerLight kann bei Bedarf von Spot- auf Streulicht-Modus umgestellt werden, um beispielsweise heruntergefallene Schrauben zu suchen oder die Arbeit in schwer einsehbaren Ecken zu erleichtern.

Vollkommen neu ist die Möglichkeit, den Lithium-Ionen Akku über einen USB-Stecker aufzuladen. So muss man den Bohrer zum Aufladen nicht mehr auf eine Station stellen, sondern kann ihn leicht und flexibel wie ein Smartphone aufladen. Zudem ist der Akku der neuen Generation leistungsfähiger und schneller wieder geladen.

Seit mit den vorherigen Generationen schon ganze Studentenzimmereinrichtungen zusammengeschraubt wurden, hat sich der kleine Akkuschrauber zu einem wahren Multitalent entwickelt. Mit einem entsprechenden Aufsatz lassen sich sogar Weinflaschen mit dem Bosch IXO öffnen. Auch als Gewürzmühle oder Grillgebläse kann der handliche Helfer genutzt werden.

Foto: www.bosch-do-it.de