Kellerräume verputzen - was muss beachtet werden?

Michael: “Die Kellerräume sind halb im Boden, halb an der Luft (Hang). Ein Teil der Wände sind aus Natursandsteinen gemauert. Teilweise ist Putz, teilweise ist einfach weiße Farbe aufgetragen worden. Die Luftwärtigen Wände sind aus Ziegelstein, ebenfalls teilweise verputzt. Der Putz sandet. Jetzt soll neu verputzt und halbhoch verfliest werden. Muss die Farbe weg? Wie vorbehandeln? Was für einen Putz auftragen?"

Antwort von Herbert: "Deine Frage kann auch ein Fachmann nur seriös beantworten, wenn er sich das vor Ort angesehen hat. Man hat es hier wohl mit vier verschiedenen Zuständen zu tun: Sandstein, mal verputzt, mal nicht, Ziegelstein, mal verputzt, mal nicht, Putz teilweise auch noch "mit irgendwas" angestrichen. Zumindest müßte die Farbe runter, damit man vergleichsweise identische Untergründe hat. Sandende Altputze abklopfen. Dann Tiefengrund, Vorputz, Sanierputz. Sanierputz ist wichtig gerade im Keller! "