Katzenklappe in Fenster einsetzen

Gerlinde B.: "Ich möchte mir in eine ca. 1,20 x1m große Fensterscheibe eine Katzenklappe einbauen! Glas dürfte 3-4 mm dick sein (einfache Doppelverglasung der 70er-Jahre). Dazu muss ich die Scheiben kreisförmig oder rechteckig ausschneiden. Gibt es Tricks, um die Spannung zu vermindern und welches Werkzeug gibt es dafür? Angerufene Glaser möchten mir leider alle eine neue Scheibe verkaufen! Kosten dann weit über DM 1.000,-. Ich will es zumindest versuchen - eine neue Scheibe kann man bei Bruch immer noch kaufen!"

Wenn Ihre "einfache Doppelverglasung" eine Isolierverglasung ist, dann wird durch das beabsichtigte kreisförmige Ausschneiden das Fenster "blind". Das zwischen den Scheiben befindliche Gas entweicht, die Isolierwirkung erlischt.

Davon abgesehen, wüssten wir nicht, wie wir einem Heimwerker erklären können, so eine Arbeit selbständig auszuführen, ohne daß er reihenweise Glas zerbricht. Es gibt auch keine Möglichkeit, "Spannungen abzubauen". Glas hat eine gewisse Elastizität, aber nur eine gewisse - und dann knallt's. Ein rundes Loch, nachträglich eingeschnitten, beeinträchtigt die Oberflächenspannung des Fensters ganz gewaltig. Wird die Scheibe dann eingesetzt und ein LKW rattert vorbei (oder jemand tippt gegen das Glas), kann die Scheibe zerspringen.

Sie können es natürlich versuchen:

Ausschneiden mit diamantbestücktem Kreisschneider mit Gummisauger, den Gummisauger auf dem Glasausschnitt belassen, mit einem Holz oder einem kleinen Hammer vorsichtig von hinten gegen das ausgeschnitttene Glasstück schlagen. Schutzhandschuhe nicht vergessen. Katzenklappe einsetzen und mit Acryl befestigen/eindichten. Wie Sie nun genau die Klappe einsetzen, wissen wir nicht, da wir Ihre Katzenklappe nicht kennen.