Karbolineum: Dämpfe alleine gesundheitsschädlich?

Dieter: "Mein Nachbar streicht im Garten Holz mit Karbolineum, so dass es in meinem Garten zu starker Geruchsbelästigung kommt. Sind die Dämpfe auch gesundheitsschädlich oder gilt dies nur für den direkten Hautkontakt? Kann man dagegen vorgehen, da dieses Anstrichmittel meines Wissens verboten wurde?"

Antwort von Lothar: "Karbolineum darf seit 1991 nicht mehr verwendet werden, u.a. wohl auch deshalb, weil die Dämpfe die Atemwege angreifen. Zudem ist das Zeug stark hautreizend. Ihr Nachbar sollte schleunigst damit aufhören damit rumzuhantieren. Das, was er bereits gestrichen hat, kann gut und gerne als Sondermüll gelten und muss entsprechend entsorgt werden."