Innendämmung - Möglichkeiten und Probleme (Polyurethan-Hartschaumplatten)

Innendämmung mit Polyurethan-Hartschaumplatten


Polyurethan-Hartschaumplatten, die beidseitig mit dampfsperrendem Aluminium kaschiert sind, verhindern ebenso wie die Schaumglasplatten eine Kondensatbildung im Mauerwerk, wenn die Stoßfugen sauber mit Alu-Klebeband verklebt worden sind. Das Material eignet sich aufgrund seiner Eigenschaften besonders für Räume mit hoher Luftfeuchtigkeit und starken Temperaturschwankungen, also z.B. für Hallenbäder. Vorausgesetzt, daß die Belüftung funktioniert, können diese Platten auch im Innenausbau von Wohnungen eingesetzt werden.