Hundehütte mit Wärmedämmung bauen

hundehuette01.jpg

Die Winter werden immer kälter und da sollte sich der Hundehalter fragen, ob die Hundehütte für "Waldi" oder „Arko“ überhaupt den benötigten Wärmeschutz bietet. Wenn nicht: Hin zum Holzhandel, das benötigte Material kaufen und dann wird die Hundehütte gezimmert. Sie wird aus Nadelsperrholz gefertigt, das ist leicht, stabil und atmungsaktiv ist. Gebaut wird die Hütte im Prinzip wie ein Holzhaus mit zweischaligem Wandaufbau. 

Zwischen die innere und äußere Schale kommt nämlich die Wärmedämmung, die in unserem Fall aus Hartschaumplatten besteht. Was aber, wenn es Sommer ist? Nun, unsere Hundehütte ist flexibel: Die Trennwand im Innern kann ebenso entfernt werden, wie der Deckel. "Hundi" muss also nicht unter einem Hitzestau leiden! 

Machen wir uns als an die Arbeit: Als erstes wird die innere Schale gefertigt. Diese besteht aus den Seiten (2) und dem Boden (3), die mit Spannplattenschrauben 3,5x 50 mm miteinander verschraubt werden. Als nächstes werden die Rückwand (1) und die Front mit den Seitenteilen und dem Boden verschraubt. Damit ist die innere Schale der Hundehütte jetzt angefertigt, sie erhält aber für die Winterzeit noch eine Aufteilung, um Zugluft zu verhindern und um das Volumen zu verkleinern, das der Hund mit seiner Körperwärme aufheizen muss. Für die Sommerzeit können Trennwand (9) und Deckel (10) entfernt werden. Die Trennwand (9) erhält an einer Ecke einen Ausschnitt von 30/25 cm und wird mit zwei kurzen und zwei langen Leisten (13) zwischen Rückwand (1) und Front befestigt. Als Auflager für den Deckel (10) werden ebenfalls Leisten (8) an Rückwand, Front und Seiten geschraubt.

hundehuette02-g
hundehuette03.width-500

Der Deckel erhält noch einen Griff aus einem geschnittenen Fichtenklotz (11), um ein einfaches Herausnehmen des Deckels zu ermöglichen. Die äußere Schale wird wie wie die innere gefertigt; sie besteht aus den Seiten (5) und dem Boden (6), die mit Spannplattenschrauben 3,5x 50 mm miteinander verschraubt werden. Als nächstes werden die Rückwand (4) und die Front mit Seiten und Boden verschraubt. Auf den Boden (6) werden zwei Latten 3/5 geschraubt und der Zwischenraum mit Hartschaumplatten ausgefüllt. Jetzt wird die innere Schale in die äußere gesteckt, so dass ringsherum ein gleicher Abstand von 3 cm entsteht. In diese Zwischenräume werden Hartschaumplatten geschoben. Der obere Abschluß bildet eine Fichtenleiste (7), welche mit den Platten verschraubt wird.

hundehuette04.width-500

Jetzt muss noch der Eingang in die Hundehütte geschnitten werden. Auf der Frontseite wird ein Kreis im Durchmesser von 28 cm aufgezeichnet und mit einer Stichsäge durch alle Schichten ausgeschnitten. Die Kanten des Kreises werden mit einem Sperrholzstreifen von 7cm Breite und 3 mm Stärke verkleidet, welcher auf die Kanten des Kreises aufgenagelt wird. Das Dach (12) der Hundehütte wird aus einer Sperrholzplatte geschnitten, welche mit Dachpappe verkleidet wird, die Platte wird mit einem Klavierband an der Rückwand (4) befestigt. So kann man das Dach leicht nach oben klappen. Unter den Boden (6) können vier Lenkrollen geschraubt werden, falls "Frauchen" oder "Herrchen" die Hundehütte verschieben wollen. 

Materialliste Hundehütte mit Wärmedämmung

1 stk. Rückwand (1)Fichte Nadelsperrholz  110,0x 108,0x 2,0 cm
2 stk. Seiten (2)Fichte Nadelsperrholz  66,0x 107,0/87,0x 2,0 cm  
1 stk. Boden (3)Fichte Nadelsperrholz   106,0x 66,0x 2,0 cm
1 stk. Front innenFichte Nadelsperrholz  110,0x 87,0x 2,0 cm
1 stk. Rückwand (4)Fichte Nadelsperrholz  120,0x 110,0x 2,0 cm
2 stk. Seiten (5)Fichte Nadelsperrholz  76,0x 110,0/89,0x 2,0 cm
1 stk. Boden (6)Fichte Nadelsperrholz  116,0x 76,0x 2,0 cm
2 stk. Leisten (8)Fichte35,0x 3,0x 3,0 cm
1 stk. Front außenFichte Nadelsperrholz  120,0x 90,0x 2,0 cm
2 stk. Fichteleisten (7) Fichte116,0x 5,0x 3,0 cm
2 stk. Fichteleisten (7)  Fichte70,0x 5,0x 3,0 cm
2 stk. Leisten (8)Fichte35,0x 3,0x 3,0 cm
2 stk. Leisten (8)Fichte63,0x 3,0x 3,0 cm
1 stk. Trennwand (9)Fichte Nadelsperrholz  66,0x 63,0x 2,0 cm
1 stk. Decke l(10)Fichte Nadelsperrholz  106,0x 66,0x 2,0 cm
1 stk. Fichtenklotz (11)  Fichte20,0x 6,0x 4,0 cm
1 stk. Dach (12)Fichte Nadelsperrholz  136,0x 96,0x 2,0 cm
2 stk. Leisten (13)Fichte63,0x 3,0x 3,0 cm
2 stk. Leisten (13)Fichte33,0x 3,0x 3,0 cm
sowie (bei Bedarf) vier Laufrollen und Klavierband von 120 cm Länge