Holzbalkendecke mit Halogen-Einbaustrahlern?

Johanna B. aus K.: Wir bauen ein Haus mit sichtbarer Holzbalkendecke. Was gibt es für Beleuchtungsmöglichkeiten für das Wohnzimmer im Erdgeschoß? Uns gefallen zwar Einbau-Hallogenstrahler ganz gut, nur sollen diese trittschallübertragend und kompliziert im Einbau (feuerfeste Einbettung in der überliegenden Estrichdämmung) sein. Was ist Ihre Meinung zu diesem Thema?

Antwort des Baumarkt-Teams: Liebe Johanna,
da gibt es verschiedene sinnvolle Möglichkeiten! Du kannst das Zimmer und die Holzbalkendecke indirekt anstrahlen durch Wandstrahler, die ihr Licht gegen die Wand und gegen die Decke werfen.

Du kannst auch ein Niedervoltsystem anbringen, bei dem die Leuchtkörper an Stangen oder Seilen angebracht sind. Siehe dazu unsere Seite "Produkte", Unterverzeichnis "Elektro, Lampen, Leuchten", Stichwort "Niedervoltsysteme". Dann kommst Du zu bestimmten Herstellern.

Sowohl die Lampenindustrie als auch Hersteller von Dachverkleidungssystemen bieten komplette Einbausätze für Niedervoltleuchten an. Entscheidet man sich für das System eines Herstellers von Holzverkleidungen, ist man im Reklamationsfall auf der sicheren Seite, falls sich Paneelen oder Holzkassetten aufgrund von Hitzeeinwirkung verfärben sollten. Dieser Schaden wurde wiederholt geschildert. Gerade das soll nicht mehr passieren durch ein neues Einbauelement, das auch zuverlässig vor Schmorbränden im kritischen Bereich zwischen Paneelen und Dämmlagen schützt. Lesen Sie deshalb bitte den Abschnitt "Ein paar Worte zu den Einbauleuchten" aus unserem Beitrag über die Verlegung von Paneelen.

Der Einbau von Niedervoltleuchten ist ansonsten nur dann problematisch, wenn die Deckenkonstruktionen auch zur Minderung der Schallübertragung dienen soll.