Höchst gefährlich: Wenn Halogen-Birnchen im Einbaustrahler explodieren

halogen01.jpg Halogen-Hochvolt-Reflekorlampen sind alle mit einem Schutzglas ausgestattet. Der Grund: Das Leuchtmittel, im Volksmund "Birnchen" genannt, kann explodieren, wobei das Schutzglas dann verhindern soll, dass feine Glassplitter umherfliegen. Doch wie man sieht: Auch das Schutzglas kann bei einer solchen Explosion platzen! Als ein Mitarbeiter von baumarkt.de hier in unserem Betrieb eine solche Reflektorlampe eingedreht hatte und danach das Licht einschaltete, machte es Peng - und feinste Glassplitter flogen bis 3m weit durch die Luft. Sie hätten auch buchstäblich ins Auge gehen können. Deshalb unser Rat:

a)  Verwenden Sie nur Markenprodukte, damit Sie im Schadensfall
     den Hersteller in Regress nehmen können

b)  Drehen Sie nur ja nicht bei eingeschaltetem Strom eine
     Halogen-Hochvolt- Reflektorlampe in die Fassung ein. Das ist
     zwar im Prinzip völlig ungefährlich. Wenn aber bei Stromkontakt
     das Birnchen "hochgeht", befinden sich Ihre Augen in
     umittelbarem Gefahrenbereich.