Heizkörper mit elektrischer Heizpatrone

Rainer:"Ich habe in der Küche keine Heizung und möchte einen Heizkörper (Maße 1740mmx450mm) mit elektrischer Heizpatrone installieren. Die Heizpatrone hat 600Watt. Die Heizung läuft in der kalten Jahreszeit nur bei Bedarf. Ist dieses Vorhaben sinnvoll? Anschluss an die Zentralheizung ist mir zu aufwändig."

Antwort von Ute:"Mit der Feststellung, dass der Anschluss an die Zentralheizung zu aufwändig ist, hast du dir die Antwort ja praktisch schon selbst gegeben. Ein Heizkörper dieser Größe wird einreihig ca. 1000, bzw. zweireihig ca. 2000 Watt Heizleistung haben und für eine Raumgröße von ca. 12 bzw. 24 m² ausreichen. Damit ist auszugehen, dass mit einer Heizpatrone von 600 Watt eher der einreihige zu verwenden ist. Klar muss sein, dass der Energieverbrauch mit Elektro höher ist als mit Wasser, aber dieses relativiert sich natürlich dadurch, dass nur der Heizkörper in der Küche betrieben wird und dazu nicht das ganze Wasser der Heizung erwärmt werden muss. Es ist halt damit zu rechnen, dass die Erwärmung des Wassers länger dauert, als bei Anschluss an die Heizung."