Hauptwasserhahn lässt sich nicht mehr abdrehen

Wolfgang: "Hallo, ich schaffe es nicht, den Haupthahn im Keller zuzudrehen. Der Griff lässt sich nicht drehen, in keine Richtung. Am Griff ist eine Schraube angebracht, die relativ locker sitzt. Wenn ich diese weiter lockere oder ganz fest drehe, bringt es mich auch nicht weiter... Gibt es da einen Trick, oder was mache ich falsch? "

Antwort von Marcel: "Die erwähnte Schraube dient nur dazu den Griff zu befestigen, wenn die Schraube herausgedreht wird, dann kann man den Griff abnehmen. Ein festsitzender Hahn (ist wohl einige Zeit nicht bewegt worden und deshalb fest) kann mit einer Wasserpumpenzange bewegt werden. Das sollte nach Möglichkeit aber nicht am Griff, sondern am Schaft geschehen. Aber bitte vorsichtig, damit der ganze Hahn nicht abreisst. Es wird wohl ein Installateur den gesamten Absperrhahn austauschen müssen. Ein Tipp für die Zukunft: den Hahn nach dem Aufdrehen wieder eine halbe Umdrehung zurückdrehen, damit kann ein festsetzen verhindert werden und öfter mal im Jahr den Hahn auf und zudrehen."