Hängeboden als Schlafkoje ausbauen

Martin H.: Ich möchte in mein 3.50 hohes Zimmer so etwas wie eine Zwischendecke, bzw. ein Hochbett einbauen. Könnte mir jemand dazu Tipps geben, wie ich das am besten befestige und wie die Unterkonstruktion gebaut werden sollte, damit sie hält? Die Höhe ist ca. der obere Türrahmen. Die Länge ist ca.2.50, drei Wände stehen zur Verfügung?

Antwort des Baumarkt-Teams: Lieber Martin,
Deine Anfrage ist etwas unpräzise ausgedrückt. Wir versuchen aber, Dir zu helfen. Also, zunächst einmal willst Du ja nicht die übliche Raumhöhe von 2,25 m - 2,50 m "niederdrücken" - oder? Wenn nicht, bleibt Dir eine "Raum"höhe von 1,00 bis 1,25 m. Wenn Du also nachts aufwachst - oder ein temperamentvolles Frauchen besucht Dich, machen Kopf oder Gesäß unliebsame Bekanntschaft mit der Zimmerdecke. Das muss man vorher wissen. Wenn Du diese Gefahren mit Nichtachtung strafen willst, kannst Du Dir die Schlafkoje einrichten, obwohl die Baubehörde dies nie und nimmer genehmigen würde. Da baust also einen Teil-Schwarzbau, das müssen wir Dir schon sagen.

Die einzige architektonisch sinnvolle Konstruktion ist die, Leimholzverbinder in zwei Seitenwände einzulassen. Du musst also das Mauerwerk aufstemmen, damit die Holzträger ein Auflager bekommen. Dazu sind aber statische Berechnungen notwendig - vor allem ist zu klären, ob es tragende Wände sind - und wenn ja, ob diese die Zusatzlasten aufnehmen können.

Du kannst natürlich auch eine Holzrahmenkonstruktion anbringen, wobei auf den unteren Rahmen verzichtet werden kann (der wäre ja eine ständige Stolperfalle), wenn Du die tragenden Ständer mit Mauerankern in den Wänden befestigen kannst. Gleichwohl kann eine zusätzliche diagonale Verstrebung erforderlich sein. Hier wird Dir ein Zimmermann schnell weiterhelfen können, die sind auf solche Arbeiten spezialisiert. Die fertigen die Konstruktion in ihrer Werkhalle vor - und in zwei Stunden ist alles eingebaut.

Vergesse bitte auch nicht, ein Geländer anzubringen (die Bauaufsicht würde, wenn sie diesen niedrigen Hängeboden überhaupt genehmigen würde), den Ausbau ohne Geländer nicht genehmigen.

    Merke:
    Den Liebesakt mit Schmerzen würzt,
    wer nachts vom Hängeboden stürzt.