Haben Fertighäuser auch einen Keller?

Constanze Sch.: "Haben Fertighäuser auch einen Keller?"

"Kein   Haus muss einen Keller haben, in den Niederlanden sind 70 % der Häuser nicht unterkellert.

Auch Fertighäuser brauchen keinen Keller, aber sinnvoll ist es allemal (wenn Sie nicht gerade in einem Hochwassergebiet bauen wollen). Den Keller für ein Fertighaus können Sie konventionell mauern oder aus Beton gießen, Sie können aber auch Fertigkeller bauen lassen.

Fertighaushersteller bieten entweder den Keller mit an oder verweisen auf Vertragsfirmen, die diesen herstellen. Fertighäuser werden in der Regel zu einem Preis ab "OK" angeboten. Das bedeutet: Ab "Oberkante Kellerdecke". Will der Bauherr keinen Keller, was wir wie gesagt für einen Fehler halten, dann gilt der Preis ab Oberkante Bodenplatte.

Bedenken Sie: Was Sie am Keller vermeintlich einsparen, geben Sie für einen Anbau fast wieder aus, denn irgendwo muss ja die Haustechnik und die Heizung untergebracht werden. Und wenn Sie Ihr Haus verkaufen, dann ist der Verkaufserlös für ein kellerloses Haus   immer   wesentlich geringer, als für ein Haus mit Keller."