Gipskartonwand mit Korkplatten "versaut"

Mark P.: Wie entfernt man am besten vollverklebte Korkplatten? Die Korkplatten sind auf Rigips-Platten verklebt. Wenn ich versuche, die Korkplatten herunterzureißen, bleibt entweder die Klebschicht auf der Gipskartonplatte haften, oder aber die Oberfläche der Gipskartonplatten wird in Mitleidenschaft gezogen. Leider weiß ich nicht, welche Kleber verwendet wurde. Gibt es vielleicht ein geeignetes Lösungsmittel?

Antwort des Baumarkt-Teams: Lieber Mark,
offenbar hast Du ein Haus/eine Wohnung übernommen, deren vorheriger Bewohner eine Gipskartonwand mit Korkplatten beklebt und damit für den nächsten Bewohner "versaut" hat. Du weißt nicht, welcher Kleber verwendet wurde - wir ja auch nicht. Lösemittel würden den Karton und damit die Platte angreifen, "abhobeln" mit einem Spachtel würde ebenfalls die Platte angreifen und unbrauchbar machen. Du hast es also mit einer Heimwerkersünde zu tun. Eine Korktapete, sofern zuvor eine Grundierung auf die Gipskartonplatte aufgebracht worden wäre, würde sich mühelos entfernen lassen.

Die Korkplatten grundieren und dann einen Haftputz aufbringen ist äußerst problematisch. Es kann sein, dass der Kork aufquillt und "arbeitet". Die einzigen Sanierungsmethoden die uns einfallen sind:

Neue Platten auf die alten aufschrauben, sofern die Unterkonstruktion das trägt.
Ode r: Alte Platten ab- und neue einbauen.

    Merke:
    Es ist nun einmal so im Leben,
    man kann nicht wahllos alles kleben.