Garagen-Trend: Sommer-Looks — Kräftige Farben und überraschende Designs

zapf-garagen-trend.jpg Auffällige Muster und leuchtende Farbtöne läuten jedes Jahr wieder die modische Sommersaison ein. Ein Trend, der sich immer stärker auch in puncto Privat-Parkhaus abzeichnet. Auch die ZAPF GmbH, die derzeit jede vierte Betonfertiggarage in Deutschland liefert, bietet hochwertige Garagen in einzigartigen Sommerlooks. Mit den Garagenkunstwerken lassen sich im Hausumfeld eindrucksvolle optische Akzente setzen — und das zu einem überzeugenden Preis-Leistungs-Verhältnis.

Garagenkäufer, die statt schlichtem Einheitslook Wert auf eine innovative Optik legen, stehen seit 2010 zwei neue ZAPF-Designlinien zur Auswahl. Das Besondere der beiden Garagenkollektionen COLORWORLD und ARTWORLD: Alle Modelle wurden in enger Zusammenarbeit mit renommierten Farbdesignern entworfen und bilden jeweils ein in sich geschlossenes harmonisches Miteinander von Farben, Formen und Materialien.

Den idealen Sommerlook „tragen“ beispielsweise die COLORWORLD-Modelle Amber, Magma, Bordeaux oder Melisse. Dabei treffen warme Farben wie Bernstein oder Bordeauxrot für die Fassade auf dunkle Grautöne beim Garagentor, was die Leuchtkraft der Wandfarben noch verstärkt. Auch die Kombination unterschiedlich kräftiger Rotnuancen für Korpus und Tor oder der Mix aus dunkelgrünen Tor und zartgelbem Anstrich lässt automatisch an die leuchtenden Farben von Pflanzen und Früchten denken, die im Sommer und Frühherbst die Naturlandschaft prägen.

Exotische Landschaften vor der Haustür

Wem der Effekt intensiver Naturtöne zur „Dekoration“ des eigenen Grundstücks nicht genügt, kann in Sachen Garagenoptik auch in fremde Länder und Kulturen schweifen und sich den Sommerurlaub damit sozusagen nach Hause holen. Für jeden ARTWORLD-Entwurf ließen sich die Designer schließlich von einem bestimmten Ort oder einem besonderen Erlebnis inspirieren.

So verwandelt das Modell Canyon — wie der Name schon sagt — dank seines Wellendesigns in verschiedenen stimmungsvollen Rottönen den heimischen Garten in eine Miniversion des berühmten amerikanischen National-Parks. Die Farben der Wüste, warme Ocker- und Brauntöne, kombiniert mit blauen (Himmels-) Akzenten, bestimmen — entsprechend dem gleichnamigen Gebirge inmitten der Sahara — das Modell Hoggar.

Echtes Sommerferien-Feeling liefert auch das Modell Portofino, das mit seiner Farbkombination aus rötlichen Pastelltönen, lichten Umbravarianten, klarem Weiß und kontrastierenden Akzentfarben wie zum Beispiel dunklem Blau das Flair italienischer Altstädte vor die eigene Haustür zaubert.

Mehr Infos unter www.garagen-welt.de.