Gäste-WC mit handwaschbecken renovieren mit einfachen Mitteln selber bauen

wedi-sanbath01.jpg wedi-sanbath02.jpg
Mit einfachen Mitteln und im Handumdrehen hat sich dieses - in jeder Hinsicht überholte - Gäste-WC zu einem einladenden, freundlichen "Örtchen" gewandelt. Genügend Stauraum, akzentuiert eingesetzte Fliesen und ein Spiegel, der den Raum optisch erweitert perfektionieren das Bild einer rundum gelungenen Renovierung der Toilette.
Mit Bauplatten zum neuen Gäste-WC:
wedi-sanbath03.jpg Die alten Fliesen wurden nicht mühsam abgeschlagen, sondern schnell und vor allen Dingen unkompliziert mit einer wedi Bauplatte (zu beziehen über den Fachhandel) überklebt. Sie hat den Vorteil, dass sie nicht nur stabil und leichtgewichtig, sondern auch wasserundurchlässig ist. Damit konnte sie problemlos auch im Spritzwasser geplagten Waschbereich eingesetzt werden. Als weiterer Schutz und auch aus optischen Gründen wurde die bewährte Bauplatte dort zusätzlich mit einem breiten Band aus Fliesen versehen. In allen anderen Bereichen beließen die Eigentümer es bei einem einfachen Anstrich.
Der ganz besondere Clou ist hier aber sicherlich das modern unkonventionelle Waschbecken. Ebenfalls aus der wasserundurchlässigen wedi Bauplatte gefertigt (Linie Sanbath, werkseitig auf Maß produziert), die Form einer Welle aufnehmend und komplett verfliest, schafft der Waschtisch nicht nur genügend zusätzliche Ablagefläche, sondern gibt dem Raum auch das gewisse Etwas.
Fazit:
Auf Standardlösungen von der Stange wurde bei dieser Renovierung weitestgehend verzichtet. Der Raum wirkt dadurch wie ausgewechselt und das Waschbecken wird dank einer "einfachen" blauen Platte zum echten Hingucker. Wie sich auch ein kleines Bad schnell und sauber modernisieren lässt, zeigen wir hier.