Fugen zwischen Fenster und Mauer

Elke D.: "Das in das Mauerwerk eingelassene Fenster ist von außen oben undicht. Die alten Mauerreste oben sind entfernt worden. Es zeigt sich oben ein Hohlraum zwischen Fenster und Mauerwerk. Wie kann ich das Fenster denn nun abdichten?"

Wenn wir Ihre Frage richtig verstehen, befindet sich über Ihrem Fenster kein Fenstersturz (was ein Planungs- und Ausführungsfehler wäre), vielmehr ist das Fenster in das Mauerwerk eingesetzt worden. Zwischen Fensterzarge und dem herausgebrochenen Mauerwerk befindet sich ein Hohlraum, durch den der Wind pfeift. Diesen Hohlraum müssen Sie natürlich schließen - jedoch  nicht  mit Hartschaum aus der Dose. Sie sollten Mineralwolle reinstopfen und zwar so dicht und fest, wie es geht. Natürlich können Sie nicht von innen stopfen und von außen quillt die Mineralwolle wieder heraus. Es muss also dafür gesorgt werden, daß die äußere Öffnung durch eine Leiste verschlossen wird. Dann stopfen, von innen ebenfalls eine Leiste vorsetzen (verschrauben) und die Leisten dauerelastisch versiegeln.