Alles was du über Französische Balkone wissen solltest

Balkone gibt es in allen Kulturkreisen. Balkone in Deutschland sind für die Vermieter immer gut, da die Grundfläche teilweise auf die Miete aufgeschlagen werden kann. Französische Balkone sind eine echte Alternative, da die Nutzungsmöglichkeiten eines richtigen Balkons von Fall zu Fall stark unterschiedlich sind, da ein Balkon eine Oase der Erholung, aber auch ein Quell ständigen Ärgers sein kann.

franzoesischer_balkon_01.jpg

Was ist denn nun ein Französicher Balkon? Im Prinzip ist er entweder nur ein bodentiefes Fenster oder aber ein Balkon, dessen Bodenplatte nur wenige Zentimeter aus dem Baukörper hervor ragt. Wenige Zentimeter? Das können 20 oder maximal 30 cm sein, obwohl es dafür keine bauamtliche Regelung gibt — was im Europa der Bürokraten erstaunlich ist. Immerhin sieht man solche Mini-Balkone mit Pflanzkübeln sehr oft in südlichen Ländern, wo man sich ja keine Gedanken darüber machen muss, ob die Pflanzen im Winter erfrieren könnten. Aber auch in Deutschland werden solche Mini-Balkone hin und wieder gebaut. Stühle oder gar Tische kann man auf solchen Balkonen natürlich nicht aufstellen, wohl aber kann man, wenn das Schuhwerk nicht gerade mehr als 30 cm lang ist, auf den Balkon hinaus treten und dem Volk auf der Straße huldvoll zuwinken — sofern man zu den Herzögen und Prinzen gehört, die es ja in Deutschland noch reichlich gibt und die in vergangenen Jahrhunderten solche Balkone als „Erscheinungsbalkone“ nutzten. Die sinnvollere Lösung besteht jedoch in der Bepflanzung, wobei ein Hochbeet der Marke Eigenbau aufgestellt werden kann, wobei unsere Bauanleitung eines Hochbeets natürlich in der Breite angepasst werden muss. Immerhin: Petersilie und Suppenkraut kann auch auf einem derartigen Französischen Balkon gedeihen.

franzoesischer_balkon_02.jpg

franzoesischer_balkon_03.jpg

Was den Französischen Balkon alias „Pariser Fenster“ betrifft, bei dem es keine Bodenplatte gibt, so werden vor die bodentiefen Fenster Stahlgeländer montiert, damit kein nächtlicher Schlafwandler aus dem Fenster stürzt. Aus Gründen der Sicherheit müssen diese Geländer mindestens 110 cm hoch sein und keine Querstreben aufweisen, damit nicht die eigenen oder Nachbarskinder auf die Idee kommen, solche Querstreben als Stufenleiter zu missbrauchen. Was für die Kindersicherheit bei Treppengeländern gilt, sollte auch beim Geländer eines Französischen Balkons unbedingt beachtet werden.

Wer frische Luft in seine Wohnung strömen lassen will, aber darauf verzichten kann, auf einem klassischen Balkon vom Nachbarn gegenüber angestarrt zu werden, für den ist der Französische Balkon eine gute Alternative.

Foto(s): www.fotoatelier-schumacher.de