Fototapete auf gewölbte Gipskartonplatte anbringen

Sila:"Hallo Fachmänner & Frauen :-) Ich habe eine sehr schöne Foto-Tapete (185x254) geschenkt bekommen, finde es allerdings zu schade sie einfach an die Wand zu pappen. Hatte ich die Idee sie auf eine Gipskartonplatte zu kleistern. Dabei würde ich gerne eine leichte Wölbung drauf spachteln, so dass eine 3D Optik entsteht und sich die Mitte ca 4cm von der eigentlichen Wand hervorhebt. *hoffe ich drücke mich richtig aus* Habe also genaue Vorstellungen von dem Ergebnis & keine Ahnung vom Trockenbau. Die Platte habe ich in der Größe nicht gefunden, wie verbinde ich denn zwei Platten miteinander? Brauche ich zwingend eine Unterkonstruktion?"

Antwort von Karl:"Also ich sehe da keine Probleme. Einfach 2L oder U-Leisten an die Wand schrauben und zwar ein wenig enger als die Gipskartonplatten hoch sind (probieren). Dann die Gipskartonplaten dazwischen klemmen und die Wölbung ist schon fertig. Unter die Wölbung sollte noch eine entsprechend dicke Holzleiste an der Wand befestigt werden, damit die Platten nicht nach rückwärts ausweichen können. Dann alles verschrauben, Rissbrücke drauf, verspachteln und fertig. Sollte eigentlich gut funktionieren."