Mit den richtigen Fliegengittertüren Insekten keine Chance lassen

vario.jpgLästige Insekten machen die Menschen nervös und schlecht gelaunt. Um das zu umgehen, sollte man den Insekten keine Chance lassen sich in der Wohnung breit zu machen. Besonders gerne schlüpfen die kleinen Plagegeister durch Balkon- und Terrassentüren. Hierfür ist die tesa Fliegengitter Lamellentür Vario vorgesehen. Sie verhindert auf zuverlässige Weise das Eindringen von Insekten und fünf sehr strapazierfähige Lamellen ermöglichen zugleich das problemlose Hindurchgehen und Zurseiteschieben.

Die tesa Fliegengitter Lamellentür Vario ist in den Farben anthrazit (für gute Durchsicht) und weiß (als Sichtschutz) erhältlich. So läßt sich der optisch ansprechende Insektenschutz flexibel auf unterschiedliche Wohnambiente abstimmen. Der Vorteil gegenüber gewöhnlichen Lamellentüren: Die fünf einander überlappenden Lamellen aus feinem Kunststoffgewebe lassen sich einzeln zur Seite schieben und ermöglichen so jederzeit ungehinderten Durchgang, selbst wenn gerade keine Hand frei ist. Gewichte straffen die Lamellen und sorgen dafür, dass sie stets in Form bleiben.

Die Fliegengitter Lamellentüren werden mit der Powerstrips-Technologie stabil und bequem ohne Bohren in jedem gängigen Türrahmen befestigt und kann nach der Insektensaison wieder spurlos entfernt werden. Das Fliegengitter ist licht- und luftdurchlässig und dank der Vormontage in 15 Minuten angebracht. Es ist mehrfach wiederverwendbar, mit einem feuchten Tuch abwischbar und auch bei 30 Grad waschbar.

Mit freundlicher Unterstützung von Tesa