Embossing-Paste selbst angerührt

"Embossing" ist eine Technik, mit deren Hilfe man selbst geprägte Grußkarten herstellen kann. Das Verfahren ist aber etwas umständlich. Man muss mit einem Motivstempel, Stempelkissen oder Metallschablonen und mit Tinten und Pulver hantieren. Und man muss mit einem Föhn das Pulver erhitzen und damit zum Schmelzen und Aufschäumen bringen - "schon" hat man eine erhabene, also hochgeprägte, dekorative Abbildung auf dem Papier - zum Beispiel Blütenranken.

embossing01.jpg embossing02.jpg embossing03.jpg embossing04.jpg

Unsere Userin Nadja Braun hat uns aber dieses Verfahren vorgestellt. Man nehme Acryldichtmasse, drücke etwas in einen Becher, färbe die Masse ein, walke diese mit einem Rührstab durch und spachtele dann die Farbe auf eine Messingschablone, die es im Bastelladen zu kaufen gibt. Die Acrylmasse härtet aus - auf dem Karton bleiben die erhabenen Linien zurück.