Emaille ist vom Herd abgeplatzt - wie reparieren?

Simon:"Von unserem 90 Jahre alten Küchenherd ist eine Stück weiße Emaille abgeplatzt. Meine Frage: Kennt jemand Läden, wo man Emaillepulver oder ähnliches kaufen kann? Hat jemand sonstige Tipps zum Reparieren? "

Antwort von Marcel: "Wer Möbel aus Emaille hat, wird sich vielleicht irgendwann über kleine Schäden ärgern. Eine neue Beschichtung ist nicht billig, machen Sie sich daher schnell selbst an das Werk, wenn nur ein Stückchen Emaille abgesprungen ist. Je länger Sie warten, desto eher rostet das Metall in der Wanne. Und so wird es gemacht: Sie reiben zunächst die beschädigte Stelle so gründlich mit feinem Schleifpapier (min 200er) ab, dass weder Emaillereste noch Schmutzteilchen, Fett oder Rost zurückbleiben. Wenn das blanke (!) Metall zu sehen ist, wird der Emaillelack sorgfältig dünn aufgetragen, bis die schadhaften Stellen aufgefüllt sind. Nach einer Trocknungszeit von 24 Stunden ist der Herd wieder benutzbar. Kalt-Emaille (Emaillelack) ist in verschiedenen Sanitärfarben im Fachhandel erhältlich. Mit diesem Tubenlack kann man Schäden auch an Ausgüssen, Duschwannen, Kochtöpfen und Kühlschränken aus Emaille ausbessern. "