Eichenbalken - wie reinigen?

Daniela H.: Ich habe zwei Fragen bezüglich Ständerwerk aus altem Eichenholz. Zum ersten: Das Ständerwerk ist "zweischalig" (doppelt: einmal innen, einmal außen), das Dach ist ein Pfettendach; Stempel ruhen auf Fundament bzw. Innenkopfschwellen (Innenrähm). Kann außen ausgemauert werden, bevor die Dachlast auf dem Ständerwerk / den Stempeln / Pfetten ruht? Und zum zweiten: Kann man das Eichenholz zum Reinigen sandstrahlen oder sollte man besser einen Hochdruckreiniger mit Dreckfräse benutzen oder weder-noch?

Antwort des Baumarkt-Teams: Liebe Daniela,
bei Deinem zweischaligen Fachwerkhaus werden die Lasten, so schätzen wir, über das innere Fachwerk abgetragen. Also könnte man das äußere Fachwerk schon ausmauern. Wir würden es aber dennoch nicht tun, bevor das Dach eingedeckt ist. Denn die gewaltigen Druck- und Zugkräfte, die Ständer und Rähme abzufangen haben, können zu statisch zwar unbedeutenden Verschiebungen führen, aber auch ein kleines Risslein zwischen den Gefachen und dem Mauerwerk verursachen. Und dann fängt man an, sich zu ärgern.

Eichenbalken würden wir nicht sandstrahlen, die Balken sehen nachher fremdartig aus - so ganz ohne Patina. Auch kann das Holz dabei geschädigt werden. Im Fachwerkbau erfahrene Zimmerleute nehmen Dampfstrahler (also heißes "Hochdruckwasser") und arbeiten eventuell mit der Metallbürste nach.