Die richtige Grundausstattung für die private Werkstatt

Selbst ist der Mann (die Frau). Die meisten Haushalte sind im Besitz einer unerlässlichen Basisausstattung an Werkzeugen. Der komplette Werkzeugkoffer ist eine gute Ausgangsbasis für Hobbyhandwerker und Profis. Der leistungsstarke Akkuschrauber und eine Schlagbohrmaschine gehören mit in das Sortiment, um Bohr- oder Schraubtätigkeiten kräfteschonend und professionell durchzuführen.

Die erweiterte Heimwerkerausrüstung

Je nach Heimwerker-Typ und die Notwendigkeit der Bastel-, Bau- und Reparaturarbeiten wird die Hobbywerkstatt komplettiert. Heißluftgebläse zählen zu den universellen Arbeitsmitteln. Zum Entfernen von Farbresten, Formen von Kunststoffen oder um schneller den Grill anzuzünden ist das Thermowerkzeug bestens geeignet.Die Heißklebepistole gehört fast zur Grundausstattung in der Heimwerkstatt. Kreatives Basteln, bei dem verschiedene Materialien miteinander verklebt werden, gelingt mit dieser heißen Klebetechnik verlässlich. Für kleinere Metall- und Elektroreparaturen findet der Lötkolben seine Verwendung.

Hauseigentümer und Gartenbesitzer sind regelmäßig mit Wartungs- oder Reparaturarbeiten beschäftigt und benötigen einen umfangreicheren Bestand an Elektrowerkzeugen wie Tischkreissäge oder Schwingschleifer. Ordnung am Arbeitsplatz schafft ideale Arbeitsbedingungen. Mit Aufbewahrungssystemen für Kleinteile, LED-Werkstattleuchten, einem transportablen Werkstattwagen mit Kästen und natürlich der multifunktionalen, höhenverstellbaren Werkbank macht das Arbeiten Spaß. Kabeltrommel, Parallel-Schraubstock und oft benötigtes Handwerkszeug vom Hammer bis zur Zange haben ihren festen Platz.

Holz-, Glas-, Stein- und Metallarbeiten

Mit der Stichsäge kann die Arbeitsplatte angepasst oder ein Brett gekürzt werden. Stärkere Materialien erfordern die Handkreissäge. Für Metall- und Steinarbeiten kommt der elektrische Winkelschleifer zum Einsatz. Papageienzange und elektrischer Fliesenschneider gehören zur Ausrüstung des Fliesenlegers. Wenn es um das Schleifen, Trennen oder Sägen geht, ist das Multi-Tool OMNI 300 ein vielseitiges Werkzeug für den mobilen Einsatz. Unterschiedliche Funktionsköpfe wie Winkelschrauber, Sägeköpfe und Ratschen machen dieses Powergerät universell. Ein auf dem Markt aktuelles, vielseitiges Werkzeug ist der Dremel. Das Modell 4200 besitzt nicht nur komfortables Zubehör für präzises Arbeiten, sondern das Schnellspannsystem erlaubt in wenigen Sekunden den Polierfilzwechsel.

Der Fast-Alleskönner

Drehmaschinen zählen zu den spanenden Werkzeugmaschinen. Sie werden nach ihren Funktionsweisen hauptsächlich in Vertikal-, Front- oder Universaldrehmaschinen unterteilt. Sonder- oder CNC-Maschinen und Drehautomaten kommen in der Industrie zum Einsatz. Für den Heimwerker sind kleinere Ausführungen relevant, die ebenfalls ein präzises Fertigungsverfahren wie Drehen, Fräsen oder Bohren gestatten. Zu den gebräuchlichsten Funktionen für Hobbybastler zählt das Hobeln. Die gleichmäßige Glättung bei der Holzbearbeitung sowie das Abgraten von Kanten ist mit dieser Technik zeit- und kräfteschonend gegenüber der manuellen Bearbeitung. Je nach Ausstattung der Maschine ist auch das Gewindeschneiden möglich. Der Begriff Dreh- oder Drechselbank ist im Bereich der Holzverarbeitung gebräuchlich. Gedrechselte Tisch- oder Stuhlbeine, erzgebirgische Volkskunst (Räuchermann, Nussknacker und Co) werden als Rohlinge an der Dreh-Werkbank bearbeitet. Für den Modellbauer ist die verschiedene Funktionsweise dieses Arbeitsmittels eine Frage der Präzision bei der Bearbeitung unterschiedlichen Materials (Holz, Kunststoff, Metall).

Eine sinnvolle Entscheidung

Bevor eine teure Investition für die private Werkstatt realisiert wird, sollten folgende Überlegungen erfolgen: Wozu wird die Drehmaschine benötigt? Welches Material wird bearbeitet? Welcher Stellplatz steht zur Verfügung? Einen Anbieter-, Test- und Preisvergleich durchzuführen, ist in jedem Fall sinnvoll. Hilfreiche Informationen unter http://www.frag-den-heimwerker.com oder www.top-maschinen.de. (GS-Zeichen) ist der Garant für Langlebigkeit und minimierter Verletzungsgefahr gegenüber Billigprodukten. Für die Drehmaschine ist auch das Zubehör in Präzisionsausführung (beispielsweise Drehfutter, digitale Positionsanzeige oder Schnellwechsel-Stahlhalter) relevant.

www.dremel.de
www.aeg-powertools.de
www.steinel.de
www.praktiker.de