Designerteppiche — Qualitätsmerkmale, auf die Sie achten sollten

mischioff-01.jpg

Designerteppiche begeistern Jung und Alt und passen in die verschiedensten Wohnungs­einrichtungen. Menschen, die Wert auf einen exklusiven Wohnstil und hochwertige Einrichtungs­accessoires legen, entscheiden sich früher oder später für einen dieser besonders hochwertigen Teppiche. Exklusive Designerteppiche faszinieren nicht nur durch das außergewöhnliche Design und ein einzigartiges Aussehen, sondern auch durch die Verwendung hochwertiger Materialien und die sehr gute Verarbeitungsqualität — verständlich, dass ein solcher Teppich natürlich auch seinen Preis hat!

Maschinell gefertigte Teppiche

Es gibt etliche Faktoren, die bei einem Teppich den Preis bestimmen. Hier kommt es in erster Linie auch auf die Fertigungstechnik an. Ist ein Teppich maschinell gefertigt, ist er in der Regel deutlich günstiger als ein handgeknüpfter Teppich.

Daneben hat auch das verwendete Material großen Einfluss auf den Preis und somit Wert eines Teppichs. So verwenden Hersteller bei der maschinellen Fertigung häufig Kunstseide, Viskose oder andere Synthetik- und Kunstfasern, wobei bei exklusiven Woll- oder Designteppichen ausschließlich reine Schurwolle von Hand verarbeitet ist.

Achten Sie beim Kauf eines Designerteppichs daher darauf, ob der Teppich aus Seide, Kunstseide oder Schurwolle besteht — hier hilft das deutsche Textilkennzeichnungsgesetz weiter. Alle Materialien haben verschiedene Symbole, die genau erkennen lassen, um welches Material es sich genau handelt. Dieses Gesetz soll den Verbraucher unterstützen und schreibt vor, dass Textilien eindeutig gekennzeichnet sein müssen, ob sie beispielsweise aus echter Naturseide oder künstlich hergestellter Seide bestehen.

Von Hand geknüpfte Teppiche

Wer das ganz Besondere liebt, sollte auf jeden Fall auf einen handgeknüpften Teppich zurückgreifen! Hier finden Sie im versierten Teppichfachhandel wahre Kunstwerke, fantastische Designerstücke und auch edle Einzelstücke.

Bei der handwerklichen Herstellung von Teppichen kommen in der Regel nur erlesene und exklusive Naturmaterialien zum Einsatz. So bestehen exklusive handgeknüpfte Designerteppiche oft komplett oder zumindest zum Großteil aus reiner Schurwolle. Dabei verspricht die Wolle von Schafen, die sich gegen Kälte schützen müssen, die beste Qualität. Diese Wolle ist fetthaltiger und dadurch schmutzabweisender sowie elastischer und macht auch den Teppich um einiges langlebiger.

Ein Tipp: Streichen Sie mit der Handfläche über den Teppich. Fühlt er sich seifig an, dann haben Sie auf jeden Fall einen echten Wollteppich vor sich.

mischioff-02.jpg

Auf die Knüpfdichte kommt es an

Bei einem Teppich zeigt die Anzahl der Knoten pro Quadratmeter an, ob es sich um einen hochwertigen Teppich von exklusiver Qualität handelt.

Es gibt eine einfach Grundregel, an die Sie sich beim Kauf eines Designerteppichs halten können: Hat der Teppich weniger als 100.000 Knoten pro Quadratmeter, FINGER WEG!

Von Qualität sprechen Spezialisten, wenn ein

  • Teppich mit türkischer Knüpfart mindestens 100.000,

  • ein Perserteppich mindestens 200.000 und

  • ein Seidenteppich mindestens 300.000 bis 350.000 Knoten pro Quadratmeter aufweist.

So lässt sich die Knüpfdichte bestimmen:

Drehen Sie den Teppich um und legen Sie ein Lineal auf die Rückseite. Zählen Sie nun die Anzahl der Knoten, die sich auf der Länge von einem Zentimeter befinden. Das Ergebnis multiplizieren Sie erst mit sich selbst und dann mit dem Faktor 10.000.

Beispiel: 1 Zentimeter = 5 Knoten: (5x 5) x 10.000 = 250.000 Knoten pro Quadratmeter.

Darauf sollten Sie achten

Mit diesen einfachen Tipps erkennen Sie auf den ersten Blick, ob es sich bei einem Teppich um einen hochwertigen Designerteppich handelt:

  • Seriöse Händler vergeben für Teppiche ein Echtheits- und Herkunftszertifikat.

  • Die Textilkennzeichnung verrät, ob es sich bei dem verwendeten Material um Seide oder Kunstseide handelt.

  • Echte Schurwolle fühlt sich warm und weich an.

  • Besonders hochwertige Wolle fühlt sich beim Darüberstreichen etwas seifig an.

  • Teppichfransen sind bei einem handgefertigten Teppich niemals angenäht oder verfärbt.

  • Handgeknüpfte Qualitätsteppiche sind Einzelstücke und nicht frei von Fehlern. Hier können Farbe und Größe schon einmal um ein paar Prozent abweichen.

Foto(s): www.mischioff.com