Der ideale Pflanzabstand bei Heckenpflanzung

Die vom Autor für eine Sichtschutzhecke empfohlenen Sträucher und Gehölze können ja je nach Nachbarschaftsrecht der Bundesländer 180 bis 200 m hoch werden. Ich habe deshalb eine kleine Tabelle aufgestellt, die bestimmte Richtwerte angibt. Wer das erstemal einen Garten und damit eine Hecke anlegt, neigt dazu, Pflanzen, Sträucher und Gehölze viel zu dicht zu pflanzen. Zu dicht bedeutet jedoch, dass sich die Heckensträucher gegenseitig Licht und Bodennährstoffe wegnehmen. Lassen Sie sich also nicht dadurch beirren, dass sich bei der Neupflanzung je nach Höhe und Breite der gekauften Sträucher/Gehölze noch große Lücken auftun. Diese Lücken schließen sich im Laufe von zwei bis drei Jahren. Hat man gleich 180 cm hohe Gehölze mit Ballen oder sog. Containerware gekauft, muss man sich natürlich nicht über Lücken ärgern.

Gehölzart Pflanzabstand von Stamm-Mitte zu Stamm-Mitte Sonstige Hinweise
Eibe 1 m pflanzen Sie keine schmal und säulenartig hochwachsenden Eiben!
Thuja 70 cm bei schmalen, säulenartigen Sorten
  1 m bei breitwachsenden Sorten
Zypressen und Scheinzypressen 1 m mit Leyland-Zypressen haben Sie die wenigsten Probleme
Ilex 80 cm kaufen Sie am besten Ballenware, die schon 1m hoch ist
Kirschlorbeer 2 m wächst rasend schnell in die Breite und in die Höhe
Hainbuche 80 cm kaufen Sie nur kräftige Ware, die auch unten Triebe hat
Feuerdorn 1 m wächst schnell in die Breite und Höhe
Weißdorn 120 cm wächst schnell in die Breite und Höhe