Möbel für den Balkon - so verbringst du Urlaub auf Balkonien

Die Sommerzeit nutzen viele Menschen, um ihr Haus zu verlassen und sich einige Tage oder Wochen an einem Urlaubsort zu entspannen. Nicht jeder kommt allerdings in den Genuss dieser Urlaubsreise. Etwa jedem Vierten bleibt nach den eigenen Aussagen nicht mehr genügend Geld für eine Urlaubsreise übrig, wie es bei www.neues-deutschland.de nachzulesen ist. Für Balkonbesitzer ist das fehlende Kleingeld kein Grund, sich nicht dennoch einige Tage oder Wochen Urlaub zu nehmen. Sie können ihre Freizeit auf dem Balkon verbringen.

Die speziellen Anforderungen an Gartenmöbel für den Balkon

Ein Balkon ist meist keine Terrasse und schon gar kein Garten. Der vorhandene Platz ist in den meisten Fällen eher gering. Besitzer eines solchen Balkons müssen einfallsreich sein und die kleine Stellfläche in vollem Umfang nutzen. Zugegeben, das war früher ein großes Problem. Denn die Möbelhersteller konzentrierten sich auf Gartenbesitzer - und die hatten meist keine Platzprobleme. Gebaut wurden demnach nur große, sperrige Gartenmöbel. Der Balkonbesitzer musste sich mit günstigen Möbeln aus billigem Plastik zufriedengeben, welches weder praktisch noch sonderlich hochwertig war.

Im Laufe der Jahre hat sich diese Situation geändert. Gartenmöbelhersteller haben das Potenzial des Balkons erkannt und produzieren nun auch Produkte, die auf die speziellen Anforderungen angepasst sind. Möbel für den Balkon müssen in erster Linie funktionell, platzsparend, witterungsbeständig und hochwertig sein. Darüber hinaus sollte sie pflegeleicht sein, denn die meisten Gartenmöbel verweilen das ganze Jahr auf dem Balkon.

Der Gartentisch: Unverzichtbar auf dem Balkon

Eine Tasse Kaffee am Morgen, eine kühlende Limonade am Nachmittag oder ein gegrilltes Steak am Abend - diese und viele weitere schöne Dinge des Lebens möchte man gerne jeden Tag auf seinem Balkon genießen. Die Voraussetzung dafür ist allerdings ein Gartentisch. Beim Gartentisch denken viele an diesen großen, sperrigen Tisch, der bei vielen Menschen in der grünen Oase steht. Im Onlineshop von Giomöbel (siehe www.giomoebel.ch) sieht man jedoch, dass der Gartentisch viele Gesichter hat. Von klein bis groß, eckig bis rund - hier ist alles erhältlich.

Auf welchem Tisch man letztendlich seinen Kaffee genießt, hängt von der vorhandenen Umgebung ab. Für einen kleinen Balkon benötigt man eine platzsparende Variante, zum Beispiel ein zusammenklappbarer Tisch, dem man bei Bedarf einklappen und zur Seite stellen kann. Oder aber man wählt einen, ebenfalls zusammenklappbaren, Tisch, den man am Geländer befestigen kann. Wer Freunde häufig zum Abendessen einlädt, sollte einen quadratischen Tisch wählen, an dem vier Personen sitzen können. Für Pärchen dagegen ist ein langer, schmaler Tisch, der an einer Balkonwand positioniert wird, ausreichend.

Gartenstühle: Auf dem Balkon bequem sitzen

Ebenso wie der Tisch sollten die Stühle genau an die Anforderungen des Balkons angepasst sein. Zusammenklappbare Stühle sind genauso praktisch wie Tische. Sie können bei Bedarf einfach zur Seite gestellt werden. Die zusammenklappbaren Modelle lassen sich auch zeitweise im Inneren des Hauses unterbringen und erst dann aufklappen, wenn Gäste zu Besuch sind.

Eine Alternative zum klassischen Gartenstuhl kann die Gartenbank sein. Ihr Vorteil liegt darin, dass gleich mehrere Menschen auf ihr einen Platz finden. Auf einigen Balkonen kann die Gartenbank die bessere Wahl sein, um den vorhandenen Platz perfekt auszunutzen.

Loungemöbel: Auf dem Balkon wie im Wohnzimmer fühlen

Nicht immer ist Platz Mangelware auf dem Balkon. Es gibt durchaus Balkone, die genauso großzügig wie eine Terrasse oder ein kleiner Garten sind. Wer von sich behaupten kann, einen solchen Balkon zu besitzen, der sollte den großzügigen Platz nutzen, um bequeme Loungemöbel darauf zu platzieren. Im Zuge aktueller Trends, die versuchen, den Garten wohnlicher und bequemer zu machen, finden die Loungemöbel immer mehr Anhänger (siehe www.myimmo.de) . Die Sitzlandschaften bestehen in der Regel aus verschiedenen Modulen, die man, je nach Wunsch und Bedarf, miteinander kombinieren und dem vorhandenen Platzangebot anpassen kann. Als Material wird gerne Rattan oder Polyrattan gewählt. Letzteres ist die künstliche Alternative zu Rattan und punktet mit seiner Witterungsbeständigkeit.

Passend zu den Loungemöbeln gibt es Outdoor-Polster, welche witterungsbeständig, schmutzresistent und pflegeleicht sind. Dadurch wirken die Möbel jederzeit sehr edel und wohnlich. Selbst bei starker Sonneneinstrahlung behalten die Materialien ihre ursprüngliche Farbe. Abseits der typischen Pflege, bei der man die Möbel mit einem Lappen feucht abwischt, benötigen sie keine besondere Zuneigung.