In 4 Schritten zum dekorativen Kranz in herbstlichen Farben

bastelanleitung_herbstkranz.jpgSie müssen nicht erst in den US-Bundesstaat Vermont fliegen, um einen farbenfrohen „Indian Summer“ zu erleben. Den können Sie auch zuhause haben, jedenfalls im Kleinen. Basteln Sie einen Herbstkranz! Während Sie den Herbstkranz an die Wand oder eine Innentür hängen, können Sie zusätzlich mit Kerzen den Herbst noch bunter machen. Und wenn Sie zusätzlich ein Getreidegarbenmuster auf triste Wände aufbringen, dann bekommt Ihre Wohnung ein besonderes Flair. Alle hier vorgestellten bzw. verlinkten Bastelanleitungen sind natürlich besonders für geschickte Frauenhände geeignet.

Doch nun zu unserer Bastelanleitung für den Herbstkranz:


bastelanleitung_schritt1.jpgSchritt 1:
Wickeln Sie das Band um den Kranz und kleben Sie es dabei alle 10 cm fest.
bastelanleitung_schritt2.jpgSchritt 2:
Wickeln Sie die Laubgirlande um den Kranz und kleben Sie sie dabei alle 10 cm fest.
bastelanleitung_schritt3.jpgSchritt 3:
Kleben Sie verschiedene Herbstdekoelemente wie Hülsenfrüchte, Kiefernzapfen und Beeren auf den Kranz.
bastelanleitung_schritt4.jpgSchritt 4:
Befestigen Sie auf der Rückseite des Kranzes ein Stück Bilderdraht. Nun können Sie den fertigen Kranz aufhängen.
 

Sie benötigen an Werkzeug und Material:

  • Dremel® Heißklebepistole
  • 1 runder Kranz aus Holz, Stroh, Weinstock o. Ä.
  • 1 Herbstlaubgirlande, 122 cm
  • Diverse Herbstdeko, z. B. Kiefernzapfen, Beeren, Hülsenfrüchte, Mini-Zierkürbisse
  • 0,5 cm breites, dunkelgrünes Samtband, 183 cm
  • Bilderdraht, Bildaufhänger und Nagel
  • Klebestifte

Fotos: www.dremel.de