Das Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen

Im Falle eines Brandes zeigt sich, ob ein Gebäude vernünftig geplant wurde. Denn während einige Baustoffe dem Brand widerstehen oder "lediglich" mitbrennen, geht von anderen Baustoffen eine erhebliche zusätzliche Gefahr aus: Sie entwickeln giftige Dämpfe und Gase oder brennen rasend schnell ab, so dass den Menschen keine Zeit zur Flucht bleibt. Als Bewertungsmaßstab für die bauaufsichtlichen Anforderungen dient die Klassifizierung der Baustoffe nach ihrem Brandverhalten und die Einteilung der Bauteile in Feuerwiderstandsklassen.

feuer02.jpg
Die Baustoffklassen für brennbare Baumaterialien
Das europäische Klassifizierungsverfahren für das Brandverhalten von Baustoffen ersetzt die Baustoffklassen nach DIN
Die Feuerwiderstandsklassen im Hochbau