Damenstiefel an Kleiderbügeln für Röcke aufhängen

stiefelhalter.jpg

Das Unterbringen von Damenstiefeln ist ein Problem. In Schuhschränke und Regale passen sie nicht rein — es sei denn, man knickt den Schaft um, was Knickstellen im Leder mit sich bringt. Nun haben die Fachleute von baumarkt.de eine Heimwerker-Anleitung im Netz, wie man Stiefelhalter in einer MDF-Platte anfertigt. Nicht ganz zu Unrecht teilte uns unsere Userin Jasmin Berthold mit, dass nicht jede Frau eine Tischlerwerkstatt habe und ob es nicht eine einfachere Lösung gebe.

Es gibt sie — und die schafft jede Frau spielend. Man kaufe in einem Baumarkt einen Wandhaken mit langem „Ausleger“ und dübele diesen an die Wand (je nach Haken zwei bis drei Bohrlöcher). Das „isses“ eigentlich schon, denn Kleiderbügel für Röcke mit verschiebbaren Klemmen hat jede Frau. Das sind Plastikdinger, die in Modehäusern als Abfall entsorgt werden.

Man klemmt also die Stiefelenden in die Klemmen, hängt die Kleiderbügel mit den Stiefeln an den Wandhaken und nichts liegt oder steht mehr im Wege. Auf unserem Foto sind zwei einklappbare Wandhaken zu sehen, deren Ausleger Löcher aufweisen, in die die Bügel eingehängt werden können.

stiefel_kleiderbuegel.jpg

Wer statt der Plastik-Kleiderbügel lieber etwas Unzerbrechliches haben will, der kann natürlich auf unsere Bauanleitung ausweichen (siehe unser Link oben) oder aber ganz normale Wandhaken nebeneinander an die Wand dübeln und zwischen je zwei Haken einen Stiefel einhängen. Dann braucht man für ein Paar Stiefeln zwei Wandhaken, die mit je zwei bis drei Dübeln zu befestigen sind = vier bis sechs Bohrlöcher. Bei vier Paar Stiefeln sind es acht Wandhaken und 16 oder sogar 24 Bohrlöcher (da „freut“ sich sicherlich der Nachmieter über eine solch gelöcherte Wand).

Unser satirischer Autor Wolfram Dübbel hat übrigens auch eine Methode erfunden, wie man „Overknees“ sauber an der Wand befestigen kann, in dem man nämlich Ösen ganz oben in den Stiefelschaft schlägt und die Stiefel dann mit den Ösen an einem Nagel aufhängt. Nicht jede Frau toleriert diese brachiale Vorgehensweise.

Foto(s): www.fotoatelier-schumacher.de



weitere Spezial-Tipps und Tricks fürs Heimwerken