Dämmen zwischen den Sparren ohne Verschnitt

Sandra:"Wir haben ein Einfamilienhaus und wollen endlich den Dachboden dämmen. Nun meine Frage: Unsere Sparren sind unterschiedlich breit, sodass wir somit unendlich viel Verschnitt von der Dämmung hätten. Ist es möglich, immer ca. 1 Meter Stücke untereinander in die Sparren zu klemmen? Oder ist die Dämmung dann nicht so optimal? Nach der Dämmwolle soll dann noch eine Folie darauf. Welche Folie eignet sich denn da am Besten?"

Antwort von Bernhard:"Es gibt von den namhaften Dämmstoff-Herstellern sogenannte Klemmfilze, die von der Rolle so quer zwischen die Sparren geklemmt werden, wie der Sparrenabstand ist. Beträgt der z.b. 75 cm, werden von der Rolle eben 75 cm + X cm Übermaß für Klemmwirkung abgeschnitten und quer zwischen die Balken geklemmt. So arbeitet man sich immer quer verlegend in einem Sparrenfeld von unten nach oben. Beim nächsten Sparrenfeld dann eben z.b. 81 cm + X usw. das Ende einer Rolle plus ein Anfangsstück der nächsten Rolle lassen sich aneinanderklemmen, sodass sichergestellt ist, dass praktisch alles Rollenmaterial bis zum letzten cm eingebaut wird. Mit dem Rest der letzten Rolle lassen sich dann noch etwaige Löcher um den Kamin, Antennenmast etc. herum ausstopfen. Verschnitt ist praktisch null. mit FoliE meinst du vermutlich eine Dampfsperre oder -bremse, oder?"