Dachbalkone optimieren jedes Satteldach

dachbalkon_5.jpg

Bei aller Planung wird oft kein Gedanke daran verschwendet, dass ein Haus ja auch ein Dach hat und dass unter diesem Dach in aller Regel Freiraum ist — es sei denn, das Haus hat ein niedriges Zeltdach, ein Pultdach oder ein Flachdach. Wer sich für ein klassisches Eigenheim mit Sattel- oder Walmdach entscheidet, hat immer noch eine Ausbau-Reserve „in der Hinterhand“. Er kann Dachfenster oder sogar einen Dachbalkon oder eine Dachloggia einbauen lassen und so aus einem Dachboden oder „Speicher“, wie man im Rheinland sagt, einen vollwertigen Wohnraum sogar mit Balkon machen.

Das wird spätestens dann aktuell, wenn sich doch mehr Nachwuchs einstellt als geplant oder wenn der älteste Sohn mit seiner Partnerin eine kleine Wohnung sucht und im Elternhaus wohnen bleiben will. Auch wenn die Ehefrau künstlerische Ambitionen hat und ein Atelier braucht, kommen Dachfenster zum Einsatz, die es von Hersteller VLEUX in vielen Formaten und natürlich mit Sonnenschutz von innen und Rollladen von außen gibt. Und sollte in der Schwiegertochter der Wunsch nach einem eigenen Balkon aufkommen, um sich bei schönem Wetter in die Sonne legen zu können, so ist auch der Einbau eines Dachbalkons in Kombination mit Dachfenstern möglich. Das Anbringen einer Balkonmarkise ist allerdings aus Rechtsgründen umstritten.

dachbalkon_1.jpgdachbalkon_2.jpg

Der Unterschied zwischen einem Dachbalkon und einer Dachloggia liegt darin, dass die Dachloggia in einer Ebene mit der Dachneigung verläuft und in den Kniestock so eingebaut wurde, dass ein Balkongeländer in aller Regel entbehrlich ist. Der Dachbalkon tritt also schon allein wegen der Brüstung aus der Dachkonstruktion heraus.

dachbalkon_3.jpgdachbalkon_4.jpg

Der Einbau eines Dachbalkons ist eine Aufgabe für den Zimmermann oder Dachdecker. Heimwerker sollten grundsätzlich nicht auf Dächern „herum turnen“. Der Dachdecker ist auch gleichzeitig der Handwerker vom Fach, der den Boden des Balkons abdichtet und eine Entwässerung über das Fallrohr einbaut. Gerade die einwandfreie Abdichtung kann nicht sorgfältig genug ausgeführt werden, weshalb dieses Portal auch mehrere Systeme für Balkonsanierungen ins Netz gestellt hat. Wer da schludert, darf sich nicht wundern, wenn die Decke unter dem Dachbalkon feucht wird und sich Schimmel ausbreitet.

Der Einbau von Dachbalkonen und Dachloggien hat auch eine soziolpolitische Bedeutung. Ist der Dachboden zu einem vollwertigen Wohnraum geworden, können darin die erwachsenen Kinder wohnen. Denn ein Neubau ist teuer und Grundstücke sind je nach Wohnlage entweder gar nicht zu bekommen oder für den Normalverdiener nicht zu bezahlen. Auch wenn die Kinder ausgezogen sind, muss sich ein Senioren-Ehepaar nicht alleine fühlen, wenn es die Dachwohnung vermietet oder einer Altenpflegerin anbietet, dort mit ihrem Partner einzuziehen. Altenpflegerinnen aus dem Ausland sind sehr willkommen, aber man muss ihnen auch Wohnraum anbieten — am besten mit Dachbalkon oder Dachloggia.

Fotos: www.velux.de, www.spsgauben.com, www.fotoatelier-schumacher.de