Checkliste sicherer Umgang mit der elektrischen Heckenschere

Wollen Sie Ihren Garten etwas in Form bringen, brauchen Sie eine elektrische Heckenschere. Es sei denn, Sie haben sehr viel Zeit bzw. Geduld und Sie schneiden Ihre Hecke Ästchen für Ästchen mit der Hand in Form. Eine elektrische Heckenschere ist auf alle Fälle praktischer, doch Vorsicht: Das Scherblatt der Heckenschere mit den scharfen Schneiden hat schon so manche Verletzung verursacht. Deshalb beachten Sie:

Ο Die Heckenschere soll sicher und bequem mit beiden Händen an den Handgriffen zu fassen sein.
Ο Die Heckenschere stets mit beiden Händen führen.
Ο Bei hohen Hecken empfiehlt sich ein Gerüst, da beide Hände am Gerät bleiben müssen. Eine Leiter ist dann nicht geeignet.
Ο Das Schermesser stets vom Körper weghalten.
Ο Bei Arbeitspausen und nach getaner Arbeit gehört das Scherblatt der Heckenschere sofort wieder in die Schutzhülle.
Ο Aufpassen, daß sich Scherblatt und elektrische Leitung nicht ins Gehege kommen. Schermesser stets nach oben halten und elektrische Leitung frei nach unten baumeln lassen.
Ο Das Schneidwerkzeug der Heckenschere muss nach dem Abschalten in spätestens zwei Sekunden zum Stillstand kommen.
Ο Aus einer Hecke sind zunächst alle Fremdkörper wie beispielsweise Drähte, dickere Äste oder Steine zu entfernen.
Ο Gehörschutz, festes Schuhwerk, eine Schutzbrille und Schutzhandschuhe sollten zur persönlichen Schutzausrüstung zählen.