Checkliste sicherer Umgang mit dem Gartenhäcksler

Nach einem Hecken- oder Baumschnitt müssen die Zweige und Pflanzenteile zerkleinert oder auf eine Grünschnittanlage gebracht werden. Wollen Sie den Grünschnitt selbst zerkleinern, benötigen Sie einen Häcksler, der alles kurz und klein schreddert. Leider macht der Häcksler keinen Unterschied zwischen Holz und Gliedmaßen, also muss einiges beachtet werden:

Ο Schutzhandschuhe anziehen: Die Hände sind gefährdet durch den Rückschlag von zugeführtem Schnittgut oder durch die rotierenden Schneidwerkzeuge.
Ο Schutzbrille mit Seitenschutz aufsetzen: Augen sind gefährdet durch umhergeschleuderte Pflanzenteile.
Ο Gehörschutz anlegen: Ohren sind gefährdet, da Häcksler viel Lärm machen.
Ο Körper schützen: T-Shirt und kurze Hosen sind weniger geeignet, da Pflanzenteile durch die Gegend fliegen.
Ο Der Schredder braucht eine feste und ebene Standfläche.
Ο Bei Verstopfungen den Häcksler sofort abschalten und den Netzstecker herausziehen. Erst dann den Einfülltrichter frei räumen. Niemals im eingeschalteten Zustand in den Einfülltrichter oder die Auswurföffnung greifen.
Ο Auswechseln, nachschleifen und justieren des Messers sollte dem Fachmann überlassen werden.