In wenigen Schritten Bodenhülsen für Holzpfosten setzen

Die Vorteile der Bodenhülsen

Einschlagbodenhülsen für Holzpfosten sind für viele Anwendungszwecke geeignet und bieten entscheidende Vorteile:
  • sicherer Halt des Pfostens;
  • dauerhafter Korrosionsschutz durch Feuerverzinkung;
  • schnelle, einfache und saubere Zaunmontage ohne Graben und ohne Betonieren, daher kein überschüssiger Beton mehr, der nur schwer entsorgt werden kann

Die Montage von Holzpfosten

  1. Unter Zuhilfenahme des Einschlagwerkzeugs Bodenhülse mit gleichmäßigen Schlägen in den Boden treiben. 
  2. Regelmäßig mit der Wasserwaage überprüfen, ob die Bodenhülse gerade eingeschlagen ist, evtl. korrigieren.
  3. Holzpfosten einstecken und verschrauben.

Für die Montage von Holzpfosten auf Mauern bieten Aufschraubhülsen eine praktische Lösung.

bodenhuelse2.jpg bodenhuelse1.jpg bodenhuelse3.jpg
Einschlagwerkzeug für Bodenhülsen Bodenhülse zum Aufdübeln Typische Bodenhülse zum Einschlagen

Anwendungsbeispiele von Bodenhülsen

Einige Anwendungsbeispiele für die einfache, schnelle und saubere Montage von Holzpfosten mit Hilfe der Bodenhülse:

bodenhuelse4.jpg   bodenhuelse5.jpg
Für die Pfosten- und Zaunmontage stehen außer den Bodenhülsen viele weitere Produkte im Handel bereit, z.B.:

  1. Torfalle
  2. Ladenband
  3. Doppeltorüberwurf
  4. U-Pfostenlasche zum Aufdübeln
  5. Auflaufstütze
  6. Bodenschieber
  7. U-Pfostenlasche extra schwer mit Mauerdorn