Betonwand zersägen — wie geht das?

Harald N: Der Vorbesitzer meines Hauses war ein Beton-Fanatiker. Er hat mir einen stockdusteren Betonanbau hinterlassen. Was er damit wollte, weiß ich auch nicht. Vielleicht wollte er eine Folterkammer einrichten. Jedenfalls möchte ich große Fensteröffnungen in die Wände und die Decke reinsägen und den Anbau als Wintergarten nutzen. Kann ich das in Eigenleistung machen?

Antwort des Baumarkt-Team: Jein, man kann natürlich alles in Eigenleistung machen — aber ob das ratsam ist? Es gibt spezielle Benzin-Kettensägen, die mit Diamantstaub beschichtet sind. Damit kann man bis zu 30 cm dicke Betonwände durchschneiden. Mit sog. Diamant-Seilsägen sogar Wände bis 80 cm Dicke. Für den einmaligen Zweck willst Du Dir doch sicher keine solche Säge kaufen — oder? Also mußt Du mieten — oder noch besser einen Fachbetrieb beauftragen. Und einen Statiker brauchst Du auch, denn was nützen Dir große Öffnungen, wenn der Anbau instabil geworden ist?