Beton-Kellerboden streichen

Christoph: “Hallo! In einem Altbau (Baujahr 56) möchte ich einen Kellerflur- und den Waschküchen-Boden streichen. Bisher ist da nur der rohe Betonboden. Laufe ich dabei Gefahr, dass die Oberfläche zu "dicht" wird, und dadurch evtl. Feuchtigkeit nicht mehr verdunsten kann? Bisher ist der Keller aber völlig trocken (ist aber auch gut belüftet und unbeheizt). Welches Produkt eignet sich dafür?"

Antwort von Albert: "Na, es gibt ja eigens Betonfarben für Fußböden, Garagen usw. Wenn der alte Boden stark verschmutzt ist, muss er erst gereinigt werden - Heißwasser-Lauge, nicht direkt mit Chemie rangehen. Nach dem gründlichen Abtrocknen kommt erst eine Tiefengrundierung, dann die Betonfarbe. Es gibt verschiedene abgestimmte Produkte im Handel."