Behindertendusche — wie groß muß sie sein?

Karl S.: Wie groß muss eine behindertengerechte Dusche sein?

Antwort des Baumarkt-Teams: Duschen sind von Rollstuhlfahrern nur nutzbar, wenn sie bodengleich sind. Auch bei älteren Menschen können viele gefährliche Sturzunfälle durch einen stufenlosen Zugang vermieden werden. Die Mindestabmessungen der Dusche betragen 120 mal 120 Zentimeter, bei Rollstuhlfahrern 150 mal 150 Zentimeter. Ein fest montierter, auf die Körpermaße des Benutzers abgestimmter Klappsitz sorgt für ein sicheres Duschvergnügen. Zusätzlich müssen Griffe und Haltevorrichtungen angebracht werden, wobei auf Links- oder Rechtshändigkeit geachtet werden muss.