Bauknecht belohnt energiebewusste Haushalte

Energie sparen Die mehrwöchige Aktion "90 Jahre Bauknecht — Gemeinsam Energie sparen" gibt ab 4. Juni 2009 Einwohnern aus neun deutschen Großstädten die Chance, ihren größten Energiefresser loszuwerden. Einfach unter www.wegmitenergiefressern.de bewerben und am besten gleich weitersagen: Denn in der Stadt mit den meisten Anmeldungen tauscht Bauknecht in 90 Haushalten kostenlos alte Energiefresser gegen 90 neue, energieeffiziente Hausgeräte aus¹. Gesucht ist zudem Deutschlands ältestes Haushaltsgerät, das Bauknecht zusätzlich austauscht und durch ein energieeffizientes Gerät ersetzt.

Mitmachen und Energie sparen

Unter www.wegmitenergiefressern.de ermittelt der Energiesparrechner von Bauknecht, wieviel Strom und Geld jeder Einzelne durch den Austausch seiner alten Energiefresser sparen kann. Wer gleich sparen möchte, findet hier sofort unkomplizierte Tipps zum Energiesparen. Die Bewerbung um den kostenlosen Austausch von Waschmaschine, Geschirrspüler, Kühlgerät oder Trockner ist ganz einfach: Daten übermitteln und das Städteranking im Auge behalten². Sollte die eigene Stadt³ ins Hintertreffen geraten, helfen die "Weitersagen"-Tools auf der Website. Schon jetzt ist sicher: Das älteste Haushaltsgerät Deutschlands tauscht Bauknecht in jedem Fall aus — egal, wo es steht. Ab Juni gibt Bauknecht zudem regelmäßig Tipps und Tricks zum Energiesparen auf dem Online-Portal twitter.

Bauknecht Tipps zum bewussten Umgang mit Ressourcen

Einfache Tipps und die unkomplizierte Umstellung alter Gewohnheiten helfen schnell und anwenderfreundlich, täglich Energie zu sparen — auch wenn das eigene Gerät ein paar Jahre älter ist. Dazu gehören z.B.:

  • Nutzen Sie die Nachwärme des Backofens: Der Ofen kann bei Backzeiten über 40 Minuten in der Regel 10 Minuten vor Ende der Backzeit abgeschaltet werden.
  • Schalten Sie einen Gang runter: Für hygienisch saubere Wäsche genügt ein Waschgang bei 60°C statt bei 90°C. Dabei wird ein Drittel weniger Strom verbraucht.
Der Besuch der Website lohnt sich in jedem Fall, denn er ist der erste Schritt zum bewussten Ressourcensparen in den eigenen vier Wänden. Ab 4. Juni 2009 gibt Bauknecht auch auf twitter Tipps zum Energiesparen.


¹ Austausch ausschließlich Standgeräte (außer Kleingeräte).
² Die Gesamtzahl aller Teilnehmer ergibt 100 %. Daraus werden - unter Berücksichtigung der Größe der Städte - die
   anteiligen Prozentzahlen berechnet, die im Städteranking angegeben werden.

³ Bewohner der Städte Berlin, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt a.M., Hamburg, Köln, München, Nürnberg und Stuttgart.