Bauen Sie ein Insekten-Nistholz oder eine Nisthilfe

Gehören Sie auch zu denen, die in Panik geraten, wenn eine Biene oder Wespe sich Ihrem Kaffeetisch nähert? Nur die Ruhe bitte! Weder Bienen noch Wespen stechen freiwillig - und sie stechen schon gar nicht, wenn sie Ihnen in einer windgeschützten, sonnigen Lage Ihres Gartens, beispielsweise hinter dem Geräteschuppen, einen Nistplatz zur Verfügung stellen. Dann kommen sie nämlich auch gar nicht auf die Idee, etwa ein Wespennest direkt unter Ihren Holzbalkon zu kleben.

Die meisten Hautflügler nisten in Bohrungen von Holz. Sie bohren also nicht selbst wie etwa der Hausbock ("Holzwurm"), sondern machen es sich in vorhandenen Bohrgängen gemütlich. Das können Sie mit dem Aufhängen der beiden hier beschriebenen "Fallennester" fördern.

Insekten-Nistholz herstellen

Besorgen Sie sich einen Holzklotz oder den Rest einer Bohle aus Buche oder Eiche, Maße siehe Tabelle. Mit Bohrern unterschiedlicher Größe bohren Sie dann die Löcher. Beziehen Sie Ihre Kinder mit in den Vorgang ein, aber verwenden Sie unbedingt einen Bohrständer und vergessen Sie auch nicht, sich und allen Beteiligten eine Schutzbrille aufzusetzen. Nicht nur Insekten, auch Eichenholzsplitter können in die Augen fliegen. Die Löcher bekommen verschiedenene Durchmesser (siehe Abbildung). Der Abstand zwischen den großen Löchern sollte ca. 1,5 bis 2 cm betragen. Die kleineren Löcher können entsprechend enger gesetzt werden und dürfen willkürlich verteilt sein. Sie müssen also nicht so "geordnet" wie auf der Abbildung sein. Die Tiefe der Löcher sollte etwa das 10-fache des Durchmessers betragen, also 6 cm bei einem 6 mm Loch.

Hartholzklotz Breite 12 cm
(Buche/Eiche) Dicke 8 cm
  Höhe 26 cm
Dachbrett Breite 12 cm
  A   Länge 10 cm
  B   Länge 12 cm
Brettstärke 2 cm
1 Regelaufhänger
insekt1.gif

Insekten-Nisthilfe mit hohlen Stengeln und Stroh

Noch mehr Spaß wird es Ihren Kindern machen, wenn sie aktiv an dieser Nisthilfe mitarbeiten dürfen. Der Dreieckkasten braucht nämlich nur mit hohlen Stengeln vom Holunderstrauch oder aus Schilf oder Stroh ausgefüllt zu werden. Und schon haben die Insekten ein Nest und werden als Dank dafür eifrig Ihren Obststräucher und -bäume bestäuben.

insekt2.gif insekt3.gif
A Seitenteile 2x 15 x 22 cm
B Boden 11 x 12 cm
C Rückwand 20 x 12 cm
D Deckleiste (Dach) 7x 17 cm
E Aufhängeleiste 4x 32 cm
Brettstärke 2 cm