Bauanleitung: Torwand wie im Aktuellen Sportstudio

torwand.jpg

Wie oft haben Sie sich als Kind einen Fußballplatz im eigenen Garten gewünscht? Leider wurde dieser Traum nur selten Wirklichkeit. Mit unserer Bauanleitung können Sie Ihren Kindern jedoch diesen Traum ansatzweise erfüllen. Denn auch aus Ihrem Sohn kann ein kleiner Christiano Ronaldo werden. An unserer Torwand können Sie jedenfalls schon mal mit dem Schusstraining beginnen. Alles was Sie dazu brauchen ist ein wenig handwerkliches Geschick und ein bißchen Zeit und schon nach kurzem wird Ihr Garten zur Fußballarena.

Schritt 1: Vorbereitung der Torwand

torwand1.gif

In eine 2,70 Meter x 1,83 Meter Platte aus OSB, die Sie sich im Fachhandel zuschneiden lassen können, müssen die Löcher für den Ball gesägt werden. Diese sollten in einem guten Verhältnis zur Torwand stehen, wobei ein Fußball natürlich hindurch passen muss. Wir entscheiden uns deshalb für einen Durchmesser von 55 cm.

Zeichnen Sie die Löcher nach Zeichnung auf die Platte und schneiden Sie mit einer Stichsäge die Konturen nach. Die Sägekanten sollten auf jeden Fall nachgeschliffen werden. Die Dicke der Platte sollte wegen des Gewichtes nicht zu groß sein, schließlich muss man sie einfach durch den Garten transportieren können.

Sie sollten auf jeden Fall die Platte mit wetterfestem Holzschutz versehen. Zu guter Letzt können Sie die Platte noch nach Belieben anstreichen. Meistens wird die Fläche grün und das Ganze von einem weißem Rahmen umgeben. Sie können aber auch - je nach künstlerischem Geschick - die Platte mit dem Emblem ihres Lieblingsvereins oder gar mit einem Torwart in Aktion versehen. Farblich sind Ihnen keinerlei Grenzen gesteckt, um stimmungsvolle Akzente zu setzen.

Schritt 2: Stütze bauen

torwand2.gif

Damit die Torwand einen sicheren Halt bekommt, muss sie durch Stützen an der Rückseite verstärkt werden. Dazu werden drei ca. 5 cm starke Latten miteinander befestigt. Eine Latte wird direkt an die Rückseite der Platte festgeschraubt. Sie ist demnach auch 1,83 m hoch. Unten an diese Latte wird eine weitere Holzkonstruktion festgeschraubt. Diese Latte sollte nicht unter 1,25 m lang sein, um dem Gewicht der Platte entgegen zu wirken. Eine 1,60 m lange Querlatte stützt das ganz Gerüst und wird an der Senkrechten in einem Winkel von 45° befestigt.

Damit das Ganze auch fest verankert steht und nicht durch einen zu starken Ballbeschuss in Bewegung kommt, sollten in die Bodenleisten je 2 Bohrungen mit einem Durchmesser von 17 mm angebracht werden. In diese Bohrungen werden Schlossschrauben in der Größe M16 x 300 in den Boden getrieben.

Material
Anzahl Bezeichnung Maße in cm Material
1 OSB-Platte 270 x 183 x 0,5 cm Kiefer, Fichte
2 Latten 5x5x 183 cm Kiefer, Fichte
2 Latten 5x5x 125 cm Kiefer, Fichte
2 Latten 5x5x 160 cm Kiefer, Fichte
4 Schlossschrauben M6 x 30 DIN 603
nichtrostende Holzschrauben
Holzleim
wetterfesten Holzschutz
Farbe