Bauanleitung Stummer Diener mit praktischen Ablagefächern

sd01.jpg"Stumme Diener" gibt es aus dem Edel-Möbelgeschäft - sogar in royalistischer britischer Ausstattung mit Palisander und Messing. Auf so etwas pfeift der Heimwerker natürlich, denn erstens ist dieses "Gerät" teuer und zweitens gar nicht praktisch, weil Ablageflächen fehlen. Unser Stummer Diener ist leicht nachzubauen - bitte sehr!

Lassen Sie bitte zunächst lt. Materialliste die MDF-Platten zurechtsägen. Diese sollten Sie vor dem Zusammenbau schon streichen, nach dem Zusammenbau spachteln und nochmals streichen, Stirnseiten vorher mit Grundierung absperren. Was Sie beim Streichen von Holz im Innenraum beachten sollten, haben wir in einem separaten Beitrag für Sie zusammen gefasst.

Bei den Holzkleiderbügeln den Haken entfernen und das Loch mit Holzkitt zuspachteln.

Holzteile mit Klarlack oder Öl streichen.

sd02.jpg

Bodenplatte:

Elemente (1) und (2) mit Platte (3) verschrauben (zwischen die Platten Leim geben), Kanten gut schleifen, damit die Optik einer schweren Bodenplatte entsteht.

sd03.jpg

Langes Seitenelement:

Die obere schmale Seite so abrunden, dass sie der Rundung der Kleiderbügel (7) entspricht (Kleiderbügel als Schablone zum Anzeichnen benutzen).

Regalkorpus:

Aus (4), (5) und (6) ein Regal fertigen; die Fachböden (5) werden mit Dübeln oder Lamellos (Flachdübel) zwischen die Seitenteile (4) und (6) geleimt.

Nach Zusammenbau des Regalkorpus' die Kleiderbügel an die obere Kante von Element (6) schrauben.

sd04.jpg

Abdeckplatte:

Zuerst alle Schraublöcher gem. Zeichnung vorbohren, dann die langen Seitenleisten (10) seitlich zunächst locker an Abdeckplatte (9) schrauben (etwas Leim dazwischen geben).

Die Leiste steht unten 2 cm über und ist oben flächenbündig zu montieren. Dann den Holzstab (8) in Position schieben (bündig mit der Vorderkante) und seitlich verschrauben. Zuletzt die kurze Seitenleiste (11) anschrauben und die überstehenden Kanten bündig schmirgeln.

sd0506.gif

Nunmehr die Bodenplatte und die Abdeckplatte mit dem Regalkorpus von unten verschrauben.

Abschließend die Schraublöcher verspachteln und die MDF-Elemente vorsichtig nachstreichen.

sd07.jpg



MATERIALLISTE
Pos. Stck. Bezeichnung Masse Material
(1) 2 Bodenplattenverstärkung
Element (A)
5/25 cm MDF/19 mm stark im Metalton gestrichen
(2) 2 Bodenplattenverstärkung
Element (B)
5/40 cm MDF/19 mm stark im Metalton gestrichen
(3) 1 Bodenplatte 35/40 cm MDF/19 mm stark im Metalton gestrichen
(4) 1 Seitenelement, kurz 94/30 cm Buche Multiplex 19 mm stark geölt,
oder Klarlack
(5) 4 Fachböden 21/30 cm MDF, 19 mm stark
(6) 1 Seitenelement, lang 121/30 cm Buche Multiplex
(7) 2 Handelsübl. Holzbügel 45/2 cm Holz, in Metal gestrichen
(8) 1 Holz-Rundstab Ø2 cm 36 cm lang Oberfl. Natur
(9) 1 Abdeckplatte 36/23 cm MDF, 19 mm stark, Metaloptik
(10) 2 Lange Seitenleiste 35/4 cm MDF, 19 mm stark, Metaloptik
(11) 2 Kurze Seitenleiste 3/4 cm MDF, 19 mm stark, Metaloptik